Offizielles Enigma2-Release 3.2.2 veröffentlicht

Nachdem bereits in den letzten Tagen und Wochen diverse Bugfixes für den experimentellen Zweig veröffentlicht wurden, folgt nun auch das Enigma2-Release 3.2.2. 


Werbung


Die offiziellen Enigma2-Releases stellen den stabilen Zweig der verschiedenen Enigma2-Images dar. Das liegt daran, dass hier relativ selten Updates veröffentlicht werden und auch nur dann, wenn diese vorher getestet wurden. Daher sind auch die Neuerungen und Verbesserungen, die im aktuellen Enigma2-Release enthalten sind, keine Überraschung, sondern wurden in den letzten Tagen und Wochen nach und nach für den experimentellen Zweit von Enigma2 freigegeben.

Bugfixes und Neuerungen

Die Schwerpunkte der Updates in den letzten Wochen lagen zum einen auf dem Geräte-Manager, der nun deutlich stabiler arbeiten sollte und auch Festplatten, die einmal mit Enigma2 initialisiert wurden, auch nach einem neuen Flashen automatisch wieder erkennt. Zudem werden auch Aufnahmen in den Flash-Speicher verhindert und auch Hotplug sollte nun kein Problem sein. Was beim Geräte-Manager genau verbessert wurde, steht in diesem Artikel des Dreambox-Blogs. Mehr Infos über den verbesserten Hotplug-Support gibt es auch hier.

Ein weiterer Punkt ist die Skalierung übergroßer Inhalte. Diese Verbesserung wurde in Form eines neuen Treibers veröffentlicht, der natürlich auch in diesem Release 3.2.2 enthalten ist. Um was es sich dabei genau handelt, steht hier.

Außerdem sind auch weitere Treiber-Updates im Release 3.2.2 enthalten. So wurde der DVB-C/T-Kombituner und auch der Blindscan-Support des DVB-S2-Tuners nachgebessert. Um was es sich hierbei genau handelt, ist in diesem Artikel ausführlich beschrieben.

Vor ein paar Tagen wurde auch am Tuner-Management gearbeitet. Es soll wohl vereinzelt zu Problemen gekommen sein, wenn zwei Tuner extern mit einem Splitter miteinander verbunden wurden.

Auch das Spulen von MPEG2-Inhalten wurde verbessert und sollte mit dem Update wieder problemlos funktionieren. Genaueres zum Tuner-Management und dem Spulen von MPEG2-Inhalten gibt es in diesem Artikel.

Ein weiteres wichtiges Update ist die Darstellung von Untertiteln. Diese wurden teilweise wohl falsch oder an einer falschen Position angezeigt, was mit dem Update gefixt wurde. Das betraf beispielsweise Kanäle wie Sky Action HD und andere TV-Sender. Hintergrundinformationen zu diesem Update gibt es im Dreamboard.

Zudem sind im Release 3.2.2 natürlich auch die erst vor ein paar Tagen veröffentlichten Updates enthalten, welche im Detail in diesem Artikel nachgelesen werden können.

Für die DM7020 HD ist auch ein neuer Secondstage-Loader enthalten. Dieser verändert unter anderem die Belegung der Front-Tasten und ermöglicht, das auch der vordere USB-Anschluss zum Booten genutzt werden kann. Genaueres zu dem neuen Secondstage-Loader gibt es hier.

Das ausführliche Changelog zum Release 3.2.2 gibt es hier.

Update auf das Release 3.2.2

Wer den experimentellen Zweig von Enigma2 oder das Merlin3, iCVS, OoZooN oder Newnigma2 nutzt und das jeweilige Image regelmäßig über die automatische Software-Aktualisierung auf dem neusten Stand gehalten hat, ist bereits auf dem Stand des veröffentlichten Release 3.2.2 und muss nichts unternehmen.

Nutzer von Release-Images können die automatische Software-Aktualisierung starten und bekommen ebenfalls alle neuen Updates und Treiber automatisch auf die Box. Anschließend sollte diese komplett neugestartet werden.

Das Enigma2-Release 3.2.2 kann wie immer unter dreamboxupdate.com runtergeladen werden.

Wenn alles nach Plan läuft, ist dieses Release das letzte Image „auf dem alten Stand“, also auf Basis des alten Linux-Kernels und Entwicklungsstandes. Es sollte nun nicht mehr lange dauern, bis der neue Entwicklungszweig als experimenteller Zweig freigegeben wird und die neuen Images auf Basis des neuen Linux-Kernels 3.2 kommen. Lassen wir uns einfach mal überraschen!

Vielen Dank an tesky für den Themen-Vorschlag!

Ähnliche Beiträge:



Werbung

8 Gedanken zu „Offizielles Enigma2-Release 3.2.2 veröffentlicht“

  1. Bei der 7025+ wird immer noch Firmware Release 3.1.0 vom 23.03.2011 als aktuell angeboten – gehe ich recht in der Annahme, dass da nichts neues mehr kommt?

  2. Das ist leider richtig, bei der 7025+ soll es wohl noch etwas länger dauern, bis da was kommt. Aber am besten fragst du direkt mal im Dreamboard nach, dort wird es auch verlässliche Antworten der Devs geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.