Neue Version von VideoDB mit Anpassungen für DreamOS

VideoDB ist ein mächtiges und sehr praktisches Plugin zum Verwalten von Serien und Filmen auf der Dreambox. Die Entwickler des Plugins haben nun eine neue Version des Plugins veröffentlicht, das mit dem neuen DreamOS kompatibel ist. 


Werbung


Große Film- und Seriendatenbanken zu verwalten birgt mehrere Herausforderungen, vor allem wenn mehrere Receiver im Haushalt vorhanden sind und alle Receiver Zugang zu der Sammlung haben sollen. Filme und Serien sollen nicht nur entsprechend verwaltet werden, aber auch über die Dreambox ansprechend angezeigt werden — vielleicht sogar im Stil von Netflix oder dem Plex Media Server.

VideoDB ist eine Möglichkeit, Filme und Serien direkt über die Dreambox zu verwalten und auch ansprechend mit Covern und Hintergrundbildern auf dem Fernseher darzustellen.

VideoDB

Serien werden anhand deren Dateinamen zusammengefunden und gruppiert dargestellt — nach Staffel und Episode, sofern es erkennbar ist. Auch Filme können anhand der Dateinamen identifiziert werden um anschließend weitere Informationen aus dem Internet nachzuladen. Diese Zusatzinformationen beinhalten die Beschreibung, Covers, Bewertung und ebenfalls die großen Hintergrundbilder, die das Design erst vollständig machen.

Eine ausführliche Beschreibung von VideoDB gibt es hier: VideoDB.

Vor kurzem wurde nun eine neue Version veröffentlicht, die mit der neusten Dreambox-Generation und den neuen DreamOS-Images kompatibel ist.

Hierfür waren unter der Haube ein wenig Anpassungen nötig. Außerdem wurden auch ein paar neue Funktionen veröffentlicht. So ist VideoDB nun anhand des Dateinamens in der Lage, 3D-Filme zu erkennen und dies in der Filmübersicht entsprechend anzuzeigen. Zudem ist eine neue Ansicht hinzugekommen: Anstatt der Coveranzeige gibt es auch eine simple Listenanzeige, die alle Filme und Serien anzeigt.

Spannend ist auch die neue Playlist-Funktion. Über das Setup können Filme und Serien zu eigenen Playlists hinzugefügt werden. Der Vorteil von Playlisten liegt auf der Hand: Die Sortierung kann individuell angepasst werden, zudem kann VideoDB auch automatisch Filme und Serien zu Playlisten hinzufügen. So können Playlisten beispielsweise dazu genutzt werden, Filme nach Kategorien zu organisieren, oder bestimmte Filme hervorzuheben, die man sich für einen Sonntagabend ausgesucht hat.

VideoDB bringt bereits drei voreingestellte Playlisten mit, die sich nicht editieren lassen:

  • Recently added zeigt alle kürzlich hinzugefügten Videos an (wobei in den Einstellungen konfiguriert werden kann, wie lange die Zeitspanne für „kürzlich hinzugefügte Videos“ überhaupt sein soll),
  • Unseen gruppiert alle Filme und Serien, die noch nie abgespielt wurden, und
  • Show collections gruppiert alle vorhandenen Collections, z.B. Filme.

In den Einstellungen lässt sich zudem konfigurieren, ob eine bestimmte Playlist beim Starten des VideoDB-Plugins immer angezeigt werden soll. So könnten beispielsweise immer die neusten Filme und Serien angezeigt werden, oder aber immer nur eine bestimmte Kategorie. Hier lassen sich natürlich sowohl die vorkonfigurierten Playlists auswählen als auch manuell erstellte.

Wie bereits angedeutet, ist die neue Version von VideoDB für die neue Dreambox-Generation optimiert. So kann das Plugin sowohl mit den Merlin4-Images genutzt werden, als auch manuell auf jedem anderen kompatiblen OE 2.2 bzw. DreamOS Image installiert werden.

Im Gegensatz zu früher, kann nun auch von dem neuen und deutlich größeren Flash-Speicher der DM7080 und DM820 Gebrauch gemacht werden. Die Datenbank, die alle Referenzen und Zusatzinformationen zu allen Filmen und Serien speichert, kann nun nämlich getrost in den internen Speicher der Dreambox abgelegt werden. Dies sollte spürbare Geschwindigkeitsvorteile bringen, da durch den Flash-Speicher deutlich schneller auf die Datenbank zugegriffen werden kann.

Weitere Informationen zu VideoDB, alle Notlagen Installationsdateien und eine ausführliche Beschreibung der neuen Playlisten gibt es im Heimatforum des Entwicklers bei dreambox-tools.info.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.