dreaMote: Neues Release und bald wieder im AppStore

Es gibt wieder ein größeres Update für das iPhone-App dreaMote. Die heute veröffentlichte Version 0.9.0 enthält diverse Bugfixes und Neuerungen. Außerdem wird es bald die von manchen Usern lang ersehnte Verteilung über den AppStore wieder geben!


Werbung


Eine große Neuerung in diesem Release ist die Überarbeitung der GUI. Durch die Überarbeitung wurde vor allem die Anzeige für das iPad optimiert. Im Zusammenhang mit der GUI wurde auch das Feedback an den Benutzer angepasst. Fehlerfälle werden jetzt öfter an den Benutzer kommuniziert. Auch die Übermittlung von Sonderzeigen (z. B. „&“) wurde korrigiert.

Was die Enigma2-Funktionalitäten angeht gibt es in dem App ein neues Mediaplayer-Frontend. Dieses bietet eine Fernbedienung für den E2-Mediaplayer.

Außerdem befindet sich jetzt in den meisten Listen ein „Pull to Refresh“, was die Aktualisierung deutlich vereinfacht und Zeit spart. Für die EPG-Suche gibt es jetzt auch einen Verlauf, wodurch der Zugriff auf bspw. häufig gesuchte Stichwörter vereinfacht.

Die heute veröffentlichte Version 0.9.0 von dreaMote wird aller Voraussicht nach die letzte, über Cydia verteilte Version sein. Gleichzeitig wird empfohlen, diese Version nicht als finale Version, sondern als Release Candidate zu sehen, da intern nach Angaben des Entwicklers viel am Code angepasst wurde. Die nachfolgende, finale Version 1.0 wird dann über Apples AppStore verteilt — wahrscheinlich gegen eine kleine und durchaus gerechtfertigte Aufwandsentschädigung (siehe den Artikel „Wieso iPhone-Apps im AppStore (meistens) nicht kostenlos sind„). Mit der Veröffentlichung über den AppStore wird auch dem Wunsch mehrerer iOS-User entsprochen, denn dann ist ein Jailbreak des Geräts nicht mehr nötig.

Wer allerdings bereits ein Gerät mit Jailbreak besitzt, muss nicht auf Version 1.0 warten. Es wird nämlich die Möglichkeit geben, alle Einstellungen aus der über Cydia verteilten Version 0.9.0 in die über den AppStore verteilten Version 1.0 zu migrieren.

Übrigens gibt es bei dreaMote noch eine interessante Tatsache: Das App ist open source. Das wird sich auch nach der Veröffentlichung über den AppStore nicht ändern. Wen der Quelltext interessiert, der findet diesen hier.

Damit dreaMote mit der Dreambox kompatibel ist, wird ein einigermaßen aktuelles Enigma2 vorausgesetzt. Damit alle Features des Apps einwandfrei funktionieren, sollte Enigma2 auf jeden Fall auf dem Stand von diesem Monat (Januar 2011) sein.

Ein ausführliches Changelog sowie eine ausführliche Beschreibung der Features und alle weitere Informationen zu dreaMote gibt es im Dreamboard und im IhaD-Board.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

2 Gedanken zu „dreaMote: Neues Release und bald wieder im AppStore“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.