dreamDroid — Ein Android-Client für die Dreambox

Mit dreamDroid gibt es nun nach Enigmanoid einen weiteren Android-Client für die Dreambox. Das von Reichi entwickelte Programm wurde unter der Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht und ist somit open source.


Werbung


Im Moment beherrscht dreamDroid bereits die folgenden Funktionen:

  • Es kann derzeit erst nur eine Dreambox gesteuert werden (zu einem späteren Zeitpunkt soll auch die Unterstützung für mehrere Dreamboxen implementiert werden)
  • Kanäle und EPG durchsuchen sowie im EPG suchen
  • Timer auf Basis von EPG-Einträgen oder manuell setzen
  • Timer bearbeiten und löschen
  • Liste aufgenommener Filme anzeigen sowie Aufnahmen löschen (die Integration der „Locations“ und Tags wird erst zu einem späteren Zeitpunkt implementiert)
  • Nachrichten an die Dreambox senden (aktuell ist noch kein Empfangen der Antwort auf YesNo-Messages möglich)
  • virtuelle Fernbedienung

dreamDroid befindet sich im Moment allerdings noch mitten in der Entwicklung. So sind natürlich auch weitere Funktionen geplant. Bald soll es die Unterstützung für mehrere (Enigma2-) Dreamboxen geben. Außerdem wurde auch als Ziel gesetzt, die Software als stabil und robust bezeichnen zu können — im Moment handelt es sich um eine Alpha-Version, welche laut Entwickler noch Fehler enthalten kann.

Bei dreamDroid gibt es noch eine weitere Besonderheit: Die Erweiterung für die gängigen Android-Smartphones ist nicht über den Android-Market erhältlich.

Die jeweils aktuelle Version gibt es immer in Reichis Blog. Dort sowie im IhaD-Board und im Dreamboard finden sich außerdem noch weitere Informationen über die Features. In den Foren hat man auch die Möglichkeit, Bugs zu melden oder über Verbesserungsvorschläge zu diskutieren.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

7 Gedanken zu „dreamDroid — Ein Android-Client für die Dreambox“

  1. Ich bedanke mich für den Blog-Eintrag.
    Schön dass ihr hier immer so Aufmerksam das Treiben in der Dreambox-Community verfolgt und konzentriert zusammenfasst.

    Euer stiller Fan,

    Reichi

  2. Wird die fertige Android Version auch auf die MeeGoo Platform portiert bzw. angepasst? Es gibt vielleicht auch Menschen die Kein ‚Google‘ Handy besitzen……..:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.