Streaming von Dreambox zu Android-Geräten


Werbung


Vor ein paar Tagen gab es ein Update von dreamDroid, einer Software zur Fernsteuerung der Dreambox über Android-Geräte.

Mit der neuen Version können ab sofort Livebilder und Aufnahmen mit Hilfe des vPlayer auf das Android-Gerät gestreamt werden. Die einzige Einschränkung ist: Das Streaming funktioniert erst einmal nur im lokalen Netz, bei Weiterleitung des Ports 8001 auch nach Außen (was wegen der fehlenden Passwort-Einstellungsmöglichkeit ein Sicherheitsproblem darstellen kann).

Neben der Streaming-Möglichkeit besitzt dreamDroid aber noch viele weitere Features. Es gibt die Möglichkeit nach Kanälen und EPG-Einträgen zu suchen und auf Grundlage der EPG-Einträge oder manuell Timer zu erstellen. Die Timer lassen sich auch bearbeiten oder löschen. Es gibt eine Liste aufgenommener Filme — in dieser kann man die Aufnahmen löschen oder aber mit Tags versehen oder sie verschieben.

Natürlich ist dreamDroid OpenSource und steht unter einer CC-Lizenz.

Weitere Infos zu dreamDroid und das Programm selber gibt es in Reichis Blog, im IhaD-Board und im Dreamboard.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

3 Gedanken zu „Streaming von Dreambox zu Android-Geräten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.