Neue Version des QT-Webbrowsers für den OE 1.6-Zweig

Schon vor einiger Zeit hat Emanuel eine neue Version seines QT-Webbrowsers für den Enigma2 OE 1.6-Zweig veröffentlicht. Diese ist allerdings nur für den OE 1.6-Zweig der Enigma2-Images geeignet und auch nur auf diesen lauffähig.


Werbung


Zu den experimentellen OE 1.6-Images zählt unter anderem Gemini2 v5.0 oder die Beta-Images von Oozoon.

Emanuel hat in das Paket zwei verschiedene Browser mit dabei: Arora und eine überarbeitete Version des QT-Webbrowsers.

Arora, oder auch Icefox, soll in machen Teilen sogar besser als der Firefox sein. Sogar manche Firefox-PlugIns sind in Arora ohne weiteres lauffähig. Dafür ist Arora aber etwas langsamer als der QT-Webbrowser. So haben beide Browser ihre Vor- und Nachteile, sodass es empfehlenswert ist, mal beide zu testen und den für sich Besten herauszufinden.

Beide Browser haben allerdings Probleme was Flash angeht. Es gibt von Adobe (noch) kein Flash-PlugIn für Mipsel. Ob es da eins geben wird, steht in den Sternen und weiß nur Adobe selber.

Bedient werden können die Browser nur mit einer Tastatur und einer Maus (oder einer auf der Tastatur vorhandenen Maus). Dafür bietet sich das DMM-Keyboard an, kann aber auch ein anderes Keyboard/Maus sein, welches mit den Dreamboxen funktioniert. Außerdem wird mindestens eine Festplatte, CF-Karte oder USB-Stick benötigt, damit das PlugIn lauffähig ist.

Die Settings liegen übrigens hier: /usr/plugins/qws-server . Falls einer der Browser mal hängen bleibt kann diesen mit killall -9 browser bzw. killall -9 arora über Telnet stoppen und anschließend einfach wieder neu starten. Da beide Browser relativ viel Leistung benötigen, werden sie vermutlich bei der DM800 träge sein. Die DM8000 oder DM500 HD sind dank ihrer besseren Prozessorleistung besser geeignet.

Genauere Infos zu dem PlugIn, eine Installationsanleitung sowie das PlugIn selber gibt es im IhaD-Board.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

Ein Gedanke zu „Neue Version des QT-Webbrowsers für den OE 1.6-Zweig“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.