Material-Design Skin für die Dreambox

Android- und Google-Nutzern wird Materialdesign sicher ein Begriff sein: Es handelt sich hierbei um moderne Designrichtlinien, denen sowohl Webseiten als auch andere Neuentwicklungen von Google sowie Android-Apps folgen sollten. Jetzt gibt es erstmals auch einen Dreambox-Skin, der diesen Designrichtlinien folgt.


Werbung


Material Design ist eine Sammlung von Designrichtlinien, die Entwicklern dazu dienen, modern und attraktiv aussehende Apps herzustellen. Das Ziel ist dabei, ein für den Nutzer einheitliches “Erlebnis” zu garantieren — sodass sich sowohl Bedienung als auch Aussehen auf verschiedenen Geräten (z. B. Smartphones, Laptops, Webseiten) gleich anfühlen (mehr hierzu gibt es bei Google).

Das Gemini-Team hat sich nun Material Design als Vorlage genommen und einen passenden, neuen Skin entwickelt, der auf diesen Designrichtlinien aufbaut. Und das Resultat kann sich wirklich sehen lassen! Der neue Skin wirkt nicht nur modern, sondern auch sehr aufgeräumt und es macht Spaß, diesen zu benutzen. Zudem handelt es sich hierbei natürlich um einen hochauflösenden HD-Skin.

So werden neben allen Standardansichten von Enigma2 und des Gemini3.3-Plugins auch zahlreiche weitere Plugins unterstützt. Dazu zählen unter anderem das Enhanced Movie Center, das graphische EPG, der CoolTVGuide, VideoDB und weitere Erweiterungen.

Durch die gute Unterstützung von Plugins lässt sich der Skin bereits problemlos im Alltag nutzen. Die Infobar, zusehen auf dem nachfolgenden Screenshot, besticht durch ein sehr aufgeräumtes Design.

Aus meiner Sicht sehen insbesondere transparente Picons sehr edel aus in Kombination mit diesem Skin. Wer beispielsweise Merlin als Image nutzt, kann diese über den Merlin’s Picon-Loader problemlos installieren.

Das Multi-EPG (auf dem obigen Screenshot) wie auch die Kanalliste sind ähnlich aufgebaut. Auf der rechten Seite werden Informationen zur aktuellen Sendung angezeigt sowie eine Beschreibung der Sendung vom Einzel-EPG.

Das Materials-Design zieht sich durch alle Ansichten. Das Einzel-EPG folgt demnach natürlich den gleichen Richtlinien:

Auch die blaue Akzentfarbe zieht sich dabei durch alle Ansichten durch und verhilft zu diesem einheitlichen Erscheinungsbild.

Selbstverständlich ist auch das BluePanel dem Materialdesign angepasst worden.

Die Akzentfarbe des Skins kann über mit Hilfe von MerlinSkinThemes auf jede andere Farbe relativ einfach angepasst werden. Hierfür muss zunächst das MerlinSkinThemes-Plugin installiert werden. Anschließend kann hierüber spielend einfach die Farben des Skins umgeschaltet werden — eine passende Vorauswahl wird von den Entwicklern des Material Design Skins bereits von Haus aus ausgeliefert. Eine ausführliche Beschreibung des MerlinSkinThemes und wie das Plugin benutzt wird gibt es in diesem Artikel des Dreambox-Blogs.

Wie bei allen Skins handelt es sich natürlich auch hier um Geschmacksache. Bei Skins empfehle ich grundsätzlich immer, diesen einfach mal auf dem eigenen Receiver auszuprobieren. Das “Look and Feel” kann nur auf diese Weise richtig erlebt werden.

Noch gibt es Materials nur für DreamOS mit installiertem Gemini3.3-Plugin. Es ist jedoch geplant, diesen Skin in einer Version zu veröffentlichen, die unabhängig vom Gemini-Plugin installiert und genutzt werden kann.

Wer den Skin gerne benutzen möchte, jedoch noch kein Gemini-Plugin installiert hat, sollte für eine ausführliche Installationsanleitung im Gemini-Wiki vorbeischauen. Die Installation dauert nur wenige Minuten und läuft dank dem Gemini-Wizard fast vollständig automatisch ab.

Weitere Informationen zu diesem Skin und Support gibt es im iHAD-Board.

Eine große Auswahl weiterer hochauflösender Skins für Enigma2 und DreamOS gibt es in der HD-Skins Kategorie hier im Dreambox-Blog.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

2 Gedanken zu „Material-Design Skin für die Dreambox“

  1. Weiß jemand wie man die Anzeige der Picons beim Material-Skin aktiviert? Krieg das irgendwie nicht hin. Wird einfach nicht im rechten Kästchen angezeigt….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.