Die neue DM7020 HD v2 im Vergleich zur ersten Version

Bekanntlich wurden neue Revisionen der HD-Dreamboxen in den vergangenen Wochen veröffentlicht und in den Handel gebracht. Nachdem die DM500HDv2 und DM800SEv2 bereits hier im Dreambox-Blog vorgestellt wurden, kommt nun ein Artikel über die DM7020 HD v2. 


Werbung


Die neu veröffentlichten DM500HDv2 und DM800sev2 haben signifikante Unterschiede zu ihren Vorgängern. Während beide Dreamboxen ursprünglich nur mit einem 64 MB großen Flash-Speicher und 256 MB Arbeitsspeicher ausgestattet waren, erhielten die v2-Modelle einen Flash-Speicher mit 1 GB und 512 MB Arbeitsspeicher. Der Grund für die Vergrößerung des Flash-Speichers war nicht primär ein gewolltes Upgrade. Da der Lieferant der Flash-Speicherbausteine gewechselt werden musste, entschied sich Dream Multimedia im gleichen Zug für ein kleines Upgrade für die beiden Dreambox-Modelle.

Die DM7020 HD hatte bereits bei Markteinführung einen Flash-Speicher von einem Gigabyte und 512 MB Arbeitsspeicher, jedoch den Flash-Speicher vom gleichen Produzenten wie alle anderen Dreambox-Modelle. Durch den Wechsel musste demnach auch hier eine Umstellung erfolgen. Da die neuen Speicherbausteine andere Treiber benötigen, musste auch eine andere Produktbezeichnung her. Wer die Spezifikationen betrachtet wird feststellen, dass sich praktisch nichts verändert hat — zumindest fast nichts, wie auf den folgenden Bildern erkennbar ist.

Auf dem folgenden Bild ist die Rückseite der DM7020HD v1 zusehen:

Rückseite der DM7020 HD

Das nachfolgende Bild zeigt die neue DM7020HD v2:

dm7020hdv2-rueckseiteDer einzig sichtbare Unterschied ist das fehlende Modem im neuen Modell. Dies ist jedoch kein wirklicher Einschnitt in die Funktionalität, da es ohnehin kaum bis gar keine Verwendung gefunden hat. Die Tuner sind zwischen v1 und v2 Modellen vollständig kompatibel und austauschbar, auch sonst ist der identische Prozessor verbaut und gleich großer Flash und Arbeitsspeicher.

Ausgeliefert wird die DM7020 HD v2, im Gegensatz zum Vorgänger, mit dem OE 2.0 Release Image. Das bedeutet, dass die interessanten Multimedia-Features, allen voran HbbTV, DLNA-Mediaserver und der Web-Browser, bereits von Haus aus dabei sind und nicht nachinstalliert werden müssen.

Wer sich also überlegt, ob er eine DM7020 HD v1 und v2 benötigt: Es spielt schlicht keine Rolle welches Modell gekauft wird. PlugIns sind ohnehin zwischen allen OE 2.0 Images kompatibel und auch sonst sind Images für die DM7020 HD v1 und v2 nahezu identisch.

Ausführliche Informationen zu den v2-Modellen gibt es auch in den folgenden Blog-Artikeln:

Alle v2-Modelle sind bereits im Handel erhältlich. Insbesondere bei der DM500HDv2 und DM800SEv2 lohnt sich ein Upgrade allein wegen des größeren Flash und Arbeitsspeichers. Dies führt insbesondere bei der Nutzung von HbbTV und des Web-Browsers zu einer spürbaren Verbesserung.

 

Ähnliche Beiträge:



Werbung

5 Gedanken zu „Die neue DM7020 HD v2 im Vergleich zur ersten Version“

  1. Ich frage mich eigentlich was mit dem Projekt Goliath nun geworden ist.
    Sowas lächerliches gibts nur bei Dream.
    Wie kann man etwas gigantisches ankündigen und weit über ein Jahr später garnicht bringen. Zudem weiß bis heute niemand was Dream da überhaupt plant.

  2. Normal Sterbliche erfahren wirklich nix über Goliath. Ich denke mal man will nicht zu früh die Karten vor Vu, Golden-Media etc offen legen. Was die neue Box kann ist mir bis zur Veröffentlichung egal, da man von Dream wohl zur Veröffentlichung „State of the Art“ sein wird. Nur wann das in etwa sein wird, könnten die ruhig mal kommunizieren.
    Aber wenn man im IHAD etwas stöbert, dann sieht man die ersten Beta Tester, welche die Box schon Zuhause haben.

    1. Es hat noch kein Betatester von IHAD eine Zuhause stehen.
      Die sind nur Spaßeshalber in der Signatur.

  3. Ganz so einfach ist es mit dem Plugin Support für die v2 Boxen leider nicht. Viele meiner Sachen gehen noch NICHT für die neuen Boxen weil schlicht und ergreifend keiner helfen will damit sich das ändert.

    Aber das liegt dann nicht an mir …

    1. Schade eigentlich.
      Ich benutze mehrere deiner Plugins und kann mir nicht mehr vorstellen, auf sie zu verzichten.
      Ghost und reichi sind doch im IRC sonst immer sehr hilfreich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.