Multi-Mediathek in Version 2 erschienen: Jetzt mit Suchfunktion

Genau zwei Wochen nach dem ersten Artikel über die Multimediathek, „damals“ noch Version 0.3, wurde heute bereits Version 2.0 veröffentlicht. Neben den vielen Neuerungen und Verbesserungen gibt es jetzt auch eine Suchfunktion für alle Feeds.


Werbung


Im Vergleich zu den ersten Versionen der Multi-Mediathek gibt es unzählige Neuerungen und Verbesserungen.

So werden mittlerweile schon 10 Mediatheken unterstützt. Dazu zählen: ARD Mediathek, ZDF Mediathek, Apple Movie Trailer, NASA.tv, Bild.de, Kinotrailer, 4Players.de, Clipfish.de, YouTube und YouPorn. Für letzteres gibt es auch einen integrierten Jugendschutz. Der Zugriff auf diese Mediathek kann natürlich per PIN-Eingabe geschützt werden.

Es gibt noch eine weitere interessante Neuerung. Versucht man ein Dateiformat abzuspielen, dass von der Dreambox nicht unterstützt wird, so fragt das PlugIn, ob die Wiedergabe über einen VLC-Server versucht werden soll. Der VLC-Server muss vorher auf dem PC und der Dreambox aber eingerichtet werden und auch der PC muss dafür eingeschaltet sein. Der Anteil der nicht unterstützten Dateiformate ist aber zumindest bei ARD, ZDF und YouTube sehr gering.

Empfehlenswert ist es übrigens auch, das FLVStreamer-PlugIn zu installieren. Dieses unterstützt die Wiedergabe dieses Container-Formats. Die Wiedergabe klappt allerdings nur, wenn ein von der Dreambox unterstützter Videocodec benutzt wurde. Mittlerweile muss der FLVStreamer nicht mehr manuell installiert werden, sondern befindet sich im Paket der Multi-Mediathek.

Die Multi-Mediathek unterstützt nicht nur die On-Demand-Wiedergabe von Videos, sondern bietet auch die Möglichkeit, Videos auf der Festplatte oder einem anderen Medium zu speichern. Diese können dann zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt wiedergegeben oder aber auch auf den Computer kopiert werden.

Ein ähnliches Feature ist die Caching-Funktion. Videos werden auf einem Medium zwischengespeichert, was eine deutlich bessere bzw. flüssigere Wiedergabe bringt. Das ist vor allem dann hilfreich, wenn die eigene Internetleitung nicht sehr stabil ist oder aber die jeweilige Mediathek überlastet ist.

Erst heute mit Version 2.0 kam die Suchfunktion. Zwar handelt es sich hierbei laut Angaben des Autors um eine rudimentäre und einfache Suchfunktion, doch diese kann man natürlich noch ausbauen. Man sieht hier aber, welch enormes Potenzial in dieser Erweiterung noch steckt. Die Tatsache, dass alle Mediatheken über nur ein PlugIn bedienbar sind, ist eine enorme Bereicherung für die Dreambox und ein großer Vorteil, als wenn für jede einzelne Mediathek ein eigenes PlugIn installiert werden muss. Das zeigt sich eben hier mit der Suchfunktion, mit der alle Mediatheken durchsucht werden können.

Die hier vorgestellten Features sind nur eine grobe Zusammenfassung. Wen genau interessiert, was sich seit der letzten Version getan hat, findet hier ein ausführliches Changelog. Weitere Infos und Support gibt es ebenfalls im IhaD-Board, das PlugIn selbst gibt es bei dreambox-plugins.de.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

Ein Gedanke zu „Multi-Mediathek in Version 2 erschienen: Jetzt mit Suchfunktion“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.