Pünktlich zum Nikolaus: Dreambox Air Control für Android

Mit dem Dreambox Air Control (DAC) gibt es nun nach dreamDroid und Enigmanoid ein weiteres, aber kostenpflichtiges, Android-Tool. Die Besonderheit bei DAC ist, dass es auf Adobe Air basiert und somit auch das „Look and Feel“ von Adobe Air Anwendungen mitbringt.


Werbung


Besonders interessant ist das Benutzen von DAC und den anderen Enigma2 Android-Apps auf einem größeren Bildschirm, wie beispielsweise dem Galaxy Tab von Samsung. Vor allem auf einem so großen Bildschirm ist das Streamen des Fernsehsignals sinnvoll, da man es praktisch als kleinen Fernsehersatz beispielsweise im Bett oder auf dem Balkon benutzen könnte. Wie auch dreamDroid unterstützt nämlich auch DAC das Streaming von Fernsehinhalten — bei beiden muss übrigens der (kostenlose) vPlayer installiert sein, der sich im Android Market findet.

Eine kleine Demonstration von DAC auf einem Samsung Galaxy Tab gibt es auf dem folgenden YouTube-Video:

Neben dem Streaming des Fernsehsignals und von Aufnahmen bietet DAC auch weitere Features, wie auch die Desktop-Version des Tools. Neben dem Hinzufügen und Bearbeiten von Timern werden in der Programmübersicht auch die Senderlogos angezeigt.

Außerdem wird auch EPG vollständig unterstützt. In der Übersicht über die aktuell und in Zukunft laufenden Programme können auf einen Klick Timer hinzugefügt werden.

Dreambox Air Control funktioniert ab der Android Version 2.2. Um alle Features benutzen zu können, muss neben der zwingend nötigen Adobe Air Runtime auch der vPlayer installiert sein (beide Apps sind kostenlos und können über den Android Market bezogen werden). Weitere Infos zu DAC gibt es bei chrisz.de. DAC selbst kann ab sofort über den Android Market bezogen werden.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

6 Gedanken zu „Pünktlich zum Nikolaus: Dreambox Air Control für Android“

  1. Habe die App gekauft und installiert. Habe eine dreambox DM600pvr. Die App findet meine Dreambox nicht. Auf dem PC mit Browser und VLC gibt es keine Probleme. Schade.

    Gruß Detlev

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.