Webinterface Redesign (Enigma2)


Werbung


Bereits vor einem Jahr hat Reichi mit dem Redesign des Webinterface angefangen. Gestern gab es wieder ein größeres Update. Das Redesign orientiert sich dabei am neuen Design der aktuellen 800(0) und kommt sehr modern und natürlich in Schwarz daher. Bei dem „neuen“ Webinterface handelt es sich noch um eine frühe Beta, sodass noch lange nicht alle Features des „alten“ Webinterface vorhanden sind und es sich somit nur bedingt für den produktiven Einsatz eignet. Wer also oft und gerne mit dem Webinterface zutun hat, sollte zum jetzigen Zeitpunkt noch lieber beim „alten“ bleiben. Mit dem gestrigen Update werden bereits viele Features, wie Timer bearbeiten, Bouquets auswählen und Kanäle wechseln, EPG und aufgenommene Filme anzeigen lassen und ein paar andere Extras unterstützt. Nützliche Sachen wie EPG-Suche oder die Lautstärkeregelung fehlen zwar noch, doch es geht in die richtige Richtung und Reichi hat angekündigt, noch vor dem Weihnachtsfest ein Release rauszubringen, das soweit alle Features beinhalten soll – ein großes Lob dafür! Das Redesign des Webinterface gibt es hier. Dieses muss nach /usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/WebInterface kopiert werden. Ich empfehle vorher ein vollständiges Backup des Verzeichnisses web-data anzulegen!

Webinterface Redesign
Webinterface Redesign

Ähnliche Beiträge:



Werbung

3 Gedanken zu „Webinterface Redesign (Enigma2)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.