Fernbedienung der DM7020 HD jetzt einzeln erhältlich!

Die Fernbedienung der DM7020 HD, die sich durch die Lernfähigkeit jeder einzelnen Taste auszeichnet, kann ab sofort auch einzeln im Handel erworben werden! 


Werbung

An sich ist eine Fernbedienung ja nichts besonderes. Doch bei der DM7020 HD hat Dream eine programmierfähige Fernbedienung mitgeliefert. Lange Zeit konnte diese nicht einzeln nachbestellt werden, doch nun soll die “RC-10″ im Handel verfügbar sein!

Wer sich jetzt fragt, wo denn der Unterschied zu den Fernbedienungen anderer Dreamboxen liegt, die sich schließlich auch über Codes programmieren lassen: Die RC-10 lässt sich nicht nur mit Codes programmieren, sondern es kann mit Hilfe einer anderen Fernbedienung jede einzelne Taste angelernt werden. Das ist besonders dann praktisch, wenn keiner der verfügbaren Codes alle gewünschten Funktionen des Fernsehers unterstützt oder man einfach eine andere Tastenbelegung wünscht. Auf diese Weise lassen sich im TV-Modus natürlich auch mehrere Geräte anlernen, natürlich nur so lange man nicht die gleichen Tasten nutzen möchte.

Die neue Fernbedienung

Die neue Fernbedienung

Neben der Programmierfähigkeit gibt es noch ein weiteres Feature: Ein leuchtender Dreambox-Schriftzug an der Unterseite der Fernbedienung. Doch keine Angst: Dieses Feature lässt sich problemlos deaktivieren, falls es als störend empfunden werden soll.

Eine genaue Anleitung, wie die Fernbedienung programmiert werden kann (inklusive Bildern) gibt es in diesem Artikel.

Die neue Fernbedienung

Leuchtender Dreambox-Schriftzug

Mit dem deaktivierten Leuchten des Dreambox-Schriftzuges halten die Batterien der Fernbedienung übrigens sehr lange. Meine Fernbedienung habe ich seit Oktober 2011 im Einsatz und musste noch kein einziges Mal die Batterien wechseln. Mit leuchtendem Schriftzug wird die Lebensdauer der Batterien vermutlich etwas kürzer sein.

Die Fernbedienung der DM7020 HD kann unter dem Namen “RC-10″ im Einzelhandel gefunden werden. Bis jetzt gibt es nur ein eBay-Händler, der die RC-10 im Sortiment hat. Doch erfahrungsgemäß sollte es nicht lange dauern, bis sie auch bei anderen Händlern verfügbar ist. UVP der Fernbedienung ist 39,- Euro.

Die RC-10 lässt sich übrigens auch mit anderen Dreamboxen nutzen: Die DM8000 und DM800se werden vollständig unterstützt. Bei der DM500 HD gibt es eine kleine Einschränkung — hier funktionieren nur Modelle ab der Seriennummer XXXXXX52050.

Genaueres zur neuen RC-10 gibt es auf den folgenden Seiten:

Habt ihr schon die neue RC-10 im Einsatz? Dann hinterlasst doch einfach einen Kommentar zu diesem Artikel mit euren Erfahrungen.


Werbung
Dieser Beitrag wurde am 13. April 2012 unter DM7020 HD, Dreambox abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Änliche Artikel zum Thema

5 Antworten auf Fernbedienung der DM7020 HD jetzt einzeln erhältlich!

  1. Andy sagt:

    Ich habe zwar eine DM7020 HD, nutze aber die alte Fernbedienung von der DM800 SE.

    Die neue Fernbedienung hat finde ich einfach eine zu schlechte Gewichtsverteilung. Wenn die Batterien drin sind und man die Fernbedienung auf den Tisch legt, liegt sie nur im Mittleren Bereich auf dem Tisch auf. Vorne und hinten schwebt sie praktisch in der Luft. Dadurch lässt sie sich wie ein Kreisel auf dem Tisch drehen.

    Die alte Fernbedienung liegt einfach besser in der Hand.

  2. Muppie sagt:

    Hab zuhause zwei Dreamboxen mit der alten Fernbedienung und die neue 7020HD seit einigen Monaten mit der neuen Fernbedienung im Einsatz.

    Erstmal hat es mich sehr genervt, dass die neue Fernbedienung keinen vernünftigen Code für meinen Philips Fernseher mehr hat. Die alte DM800HDse Fernbedienung konnte den Fernseher noch ziemlich umfassend mit dem richtigen Code bedienen. Mit der neuen Fernbedienung ging bestenfalls noch Lautstärke und Power. Also musste ich programmieren was früher noch out-of-the-box ging. Das Nette daran ist, dass man unbenutzte Tasten dann noch mit Fernbedienungscodes für Bluray Player und Surround-Receiver belegen kann !

    Was mich aber dauerhaft an dieser Fernbedienung nervt ist die merkliche Verzögerung beim umschalten von DREAM- zu TV-Belegung. Wenn ich den Fernseher ausmachen will drücke ich die Power Taste – das sollte die Dreambox abschalten – und dann wechsel ich in den TV-Modus und drücke nochmal die Power-Taste. Natürlich in schneller Abfolge was mit der alten Fernbedienung immer astrein ging.

    Jetzt hat das aber folgenden Effekt :
    - 1. Power Taste : Dreambox geht aus
    - FB in TV-Modus bringen
    - 2. Power Taste : Dreambox geht an weil der Wechsel in den TV-Modus einen Moment dauert
    - 3. Power Taste : TV geht aus
    - FB wieder in Dreambox Modus bringen
    - 4. Power Taste : Dreambox geht wieder aus

    Toll, eigentlich müsste ich die FB dann wieder in den TV-Modus bringen da ich beim nächsten mal ja wieder erst den TV einschalte und dann dauerhaft in den Dreambox-Modus wechsel …

    Nervt auf jeden Fall …

    • mmtux sagt:

      Die Verzögerung beim Umschalten der beiden Modi ist mir auch aufgefallen, mittlerweile habe ich mich damit aber ganz gut arrangiert. Ich warte immer einen kurzen Augenblick nach dem Umschalten, dann klappts eigentlich so gut wie immer…

  3. Volker sagt:

    Hallo,
    hab mir für meine Dream 800 HD se auch die neue RC10 angeschafft!
    Voller Vorfreude hab ich die Batterien eingelegt und wollte sie testen!

    Leider, wie so oft, hat die Vorfreude ein jähes Ende gefunden…..
    Die FB sendet zwar Signale…aber meine Box interessiert das nur wenig !
    Auch das umstellen der DIP-Schalter im Batteriefach hat nichts gebracht!

    Weiß jemand weiter?

    Gruß
    Volker

    • mmtux sagt:

      Ich weiß nicht wie sich das Problem lösen lässt, aber wie ich sehe hast du schon im Dreamboard nachgefragt. Da wird dir sicher jemand helfen ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>