DM7020 HD: Die programmierbare Fernbedienung

Die Problematik mit den TV-Codes kennt jeder: Es gibt nicht für jeden Fernseher einen passenden Code oder nur einen, der nur manche Tasten unterstützt. Mit der neuen Fernbedienung der DM7020 HD gehört diese Problematik der Vergangenheit an! 


Werbung


Zunächst mal lässt sich der TV-Modus der Fernbedienung nach wie vor über TV-Codes konfigurieren. Wer ein Fernsehgerät besitzt, mit dem es keine Probeme mit den Codes gab, kann also nach wie vor diese benutzen.

Die neue Fernbedienung
Die neue Fernbedienung

Doch das ist oft eher die Ausnahme als die Regel. Denn, vorzugsweise bei neueren Fernsehern, werden nur manche Tasten unterstützt. Die bisherige Lösung war das Ausweichen auf Drittlösungen, wie beispielsweise eine Logitech Harmony oder ähnliches. Das kann auch immer noch Vorteile haben, wenn man mehr als zwei Geräte bedienen möchte.

Fernbedienung programmieren — Ein HowTo

Wer aber nur einen Fernseher und eine Dreambox hat, wird von der neuen programmierbaren Fernbedienung profitieren. Dabei ist auch das Zuweisen der Tasten ein Kinderspiel und geht wirklich schnell.

Zuerst muss die Fernbedienung in den Programmiermodus versetzt werden. Das geschieht, indem die OK- und TV-Taste gleichzeitig für ca. 3 Sekunden gedrückt wird. Wenn die TV-Taste dauerhaft anfängt zu leuchten, kann man loslassen und muss den Code „888“ eingeben. Jetzt befindet sich die Fernbedienung schon im Programmiermodus.

Um nun eine Taste zu programmieren, muss die gewünschte Taste zuerst auf der Dreambox-Fernbedienung gedrückt werden. Die TV-Taste fängt jetzt an zu flackern und wartet auf das Signal der zweiten Fernbedienung. Auf der anderen Fernbedienung muss jetzt die gewünschte Taste für ca. 2-3 Sekunden, bis das Blinken der TV-Taste aufhört, gedrückt gehalten werden. Ob ein Signal ankommt sieht man auch daran, dass das anfängliche Flackern der TV-Taste aufhört und diese leicht stärker anfängt zu leuchten. Damit das ganze aber auch klappt, müssen die beiden Fernbedienungen zueinander in einem Abstand von ca. 2-3 cm liegen (siehe Bild).

Programmierung der Fernbedienung
Programmierung der Fernbedienung

Wenn die TV-Taste nach dem Blinken wieder dauerhaft leuchtet, hat die Zuweisung geklappt und man kann den Schritt mit einer anderen Taste wiederholen. Allerdings sollte man sich hier nicht allzu viel Zeit lassen, denn macht man zu lange nichts, beendet die Dreambox-Fernbedienung den Programmiermodus automatisch wieder und muss wieder in diesen versetzt werden.

Die Fernbedienung im Vergleich zum Vorgänger

Zunächst mal kann man sagen, dass die neue Fernbedienung allein durch die Möglichkeit, diese programmieren zu können, der alten Fernbedienung deutlich überlgen ist.

Die neue (hinten) und alte (vorne) Dreambox-Fernbedienung
Die neue (hinten) und alte (vorne) Dreambox-Fernbedienung

Doch auch durch die etwas veränderte Form liegt die Fernbedienung sehr gut in der Hand, besser als der Vorgänger. Das liegt wahrscheinlich unter anderem auch daran, dass die neue Fernbedienung nicht mehr ganz so dick ist, aber dennoch eine gute ergonomische Form hat. Ein paar Veränderungen gab es bei der Anordnung der Tasten. So befinden sich die Lautstärke- und Bouquet-Tasten nicht mehr über, sondern unter dem Steuerkreuz. Allerdings sind diese trotzdem gut erreichbar — es dauert auch nicht lange, bis man sich an die neue Anordnung gewöhnt hat. Zudem heißt heißt die Video-Taste jetzt PVR-Taste.

Die Form der neuen Fernbedienung
Die Form der neuen Fernbedienung

Ich habe bereits mehrere Fragen nach der Lebensdauer der Batterien bei der neuen Fernbedienung bekommen, da manche befürchten, dass die Batterien wegen der Beleuchtung des Dreambox-Schriftzugs nicht lange halten würden bzw. nicht so lange, wie beim Vorgängermodell. Ob das tatsächlich so ist, kann ich noch nicht beurteilen. Allerdings kann man, wenn man möchte, die Dauer der Beleuchtung verlängern, verkürzen oder ganz deaktivieren. Dazu muss die Dream-Taste für ca. 3 Sekunden gedrückt werden, bis diese 3 mal blinkt. Anschließend kann man eine der Ziffern 0-9 drücken — die Ziffer steht dabei für die Anzahl der Sekunden, wie lange der Schriftzug erscheinen soll (bei 0 ist die Beleuchtung somit deaktiviert). Große Sorgen über die Batterielaufzeit muss man sich wahrscheinlich also nicht machen.

Die neue Fernbedienung ist ein deutlicher Fortschritt zum Vorgängermodell. Denn nicht nur die Programmierung überzeugt sondern auch die neuen Tasten. Der Druckpunkt ist sehr angenehm und die Dreambox reagiert ziemlich gut, auch wenn man nicht genau darauf zielt. Alle genauen Infos zur Fernbedienung gibt es übrigens auch im Benutzerhandbuch der DM7020 HD ab Seite 84.

Im Laufe des Tages Wochenendes folgt ein weiterer Artikel über die technischen Besonderheiten der neuen DM7020 HD, unter anderem Infos über die Bootzeit, das Innenleben und was noch so alles dazugehört. Einen Artikel mit den ersten Eindrücken und Bildern der DM7020 HD gibt es bereits hier.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

26 Gedanken zu „DM7020 HD: Die programmierbare Fernbedienung“

    1. Hallo bin gerade auf diese Seite gestossen. Habe nach etlichen Versuchen geschafft den TV Modus zu programmieren. Aber nun ist mein Problem das der Dream Box Modus nicht funktioniert. Müßte das nicht automatisch gehen? Oder funktioniert die RC10 FB nicht, mit meiner Dream Box? Habe eine DM800 HD PVR .
      Wäre dankbar für eine Hilfestellung.

  1. Danke für den Bericht, auch wenn ich nicht davon überzeugt bin, dass ich mich an die veränderte Tastenordnung gewöhnen kann. 😉
    Was die Batteriedauert angeht, geht es halt vor allem um den Vgl. mit der „Luxus-„FB.
    Die „Video“-Taste heisst übrigens auch bei der alten grauen FB der Dreambox 8000 schon „PVR“.

  2. Den Vergleich mit der Luxus-FB kann ich leider nicht machen, da ich die Luxus-FB nicht habe… aber da werden in ein paar Tagen/Wochen bestimmt andere Nutzer was dazu sagen können 🙂

  3. Seit einer Woche besitze ich die neue Fernbedienung, leider sind nun schon die mitgelieferten Batterien am Ende. Kann mir irgendjemand sagen wie sich das Batteriefach an der Neuen Fernbedienung öffnen lässt??

    Im Voraus schon ein großes Danke.

  4. Hallo, ich habe mir die Dreambox Anfang Dezember gekauft und bin sehr zufrieden damit. Mit der Fernbedienung komme ich soweit auch klar. Was mich da allerdings ein wenig wundert, an den Tasten „Audio“, „PVR“ und „Menu“ ist schon mindestens 50% der Beschriftung abgerubbelt. Die Tasten „Info“ und „Pfeil runter“ zeigen erste Anzeichen. Der Rest scheint soweit in Ordnung. Wie sieht es da bei euch so aus? Gruß René

    1. Hey, das ist nicht normal… ich hab die Box und Fernbedienung seit Oktober täglich im Einsatz und noch keine Abnutzungserscheinungen oder Anzeichen dafür. Schreibe einfach mal an den DMM-Support, da wird dir sicher schnell geholfen! 😉

  5. Ich habe das Ganze mit der FB von meinem Samsung UE32D6500 probiert. Da geht weder über die geschilderte Methode noch mit der Codeliste etwas.

  6. Ich habe ebenfalls einen Samsung-Fernseher und es hat problemlos geklappt mit dem Anlernen der Tasten. Bist du denn genau so vorgegangen, wie oben bzw. im Handbuch beschrieben?

  7. Beleuchtungsdauer ändern

    ist oben falsch beschrieben, aus dem Handbuch:

    1. Halten Sie die OK-Taste und die DREAM-Steuerung-Taste für ca. 3 Sekunden gedrückt. Die
    DREAM-Steuerung-Taste blinkt 3 mal.
    2. Drücken Sie irgendeine der Tasten 0-9 auf der Zehner-Tastatur . 0 bedeutet aus, 1-9 steht für die
    jeweilige Anzahl an Sekunden.

  8. Hallo,
    wir haben die RC-10 aktuell mit unserer neuen Dreambox bekommen.
    Soweit alles super, nur würden wir gerne auch hier die TV-Lautstärke im Dream-Modus einstellen können.
    Bei der alten FB ging das ja über ‚Shift/Setup‘-Taste – da die RC-10 keine solche Taste aufweist: Ist es richtig, dass man stattdessen die ‚Dream‘-Taste 3sek lang drückt und anschließend den Code 993 eingeben kann, oder müsste es die Kombi ‚Dream’+’OK‘ sein?
    Danke für Eure Info (Antworten hierzu waren leider sonst nirgends zu finden :-()
    L.G. Sylvia

    1. Suche auch eine Lösung, dream+ok +993 klappt nicht, mit dream+ok die Beleuchtungsdauer eingestellt wird. Volume Punch Thru ist das Schlagwort, wie geht das mit der RC-10???

  9. Die Beschreibung für das Abschalten des Lichtes ist nicht ganz richtig.
    Wie Ihr es selbst mit der TV Taste beschrieben habt, muss hier 3 Sek die Taste [DREAM] und [OK] gedrückt werden um in den programmiermodus zu gelangen, dann die [0] und das Licht ist aus.
    mfg Rainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.