OE 1.6 macht die Dreambox spürbar schneller


Werbung


Vor allem bei der DM800 kann es vorkommen, dass diese ein wenig träge reagiert. Das ist auch immer dann der Fall, wenn beispielsweise gerade ein Full-HD-Sender wiedergegeben wird. Doch auch sonst waren die Reaktionszeiten im Menü oder beim Zappen nicht immer optimal und durchaus verbesserungswürdig.

Wen das stört, dem empfehle ich ein aktuelles OpenEmbedded (OE) 1.6 Image auszuprobieren. Diese Images sind zwar derzeit noch sehr experimentell — daher sollte man nach dem Flashen unbedingt ein Online-Update durchführen — bringen dafür aber ein enormen Geschwindigkeitsvorteil. Auch auf der DM8000 sollte die Verbesserung spürbar sein.

Derzeit gibt es ein sehr aktuelles OE 1.6 Image (mit verfügbaren Online-Updates) von Oozoon (Oozoon Beta-Images). Aber auch Newnigma hat beispielsweise schon auf 1.6 umgestellt.

Ob sich die Gerüchte bestätigen und das IhaD-Team ihre Gemini2-Images auf 1.6 umstellt, werden wir in den nächsten Wochen sehen. Falls die Imags auf 1.6 umgestellt werden, so werden natürlich auch die Gemini2-Images spürbar schneller.

Das einzige Problem (was aber gleichzeitig auch der größte Vorteil ist) bei dem 1.6-Images ist die Tatsache, dass daran derzeit noch sehr viel gearbeitet wird und die Images nun mal einfach experimentell sind. Das ist auch der Grund, warum man das Oozoon-Beta-Image sofort updaten sollte — täglich kommen Neuerungen und Bugfixes dazu.

Es lohnt sich aber, das 1.6 mal auszuprobieren. Der Unterschied zu den 1.5-Images ist deutlich spürbar.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

10 Gedanken zu „OE 1.6 macht die Dreambox spürbar schneller“

  1. Zeit wirds auch! Die Langsamkeit von Enigma 2 ist einfach furchtbar.

    Immer wieder eine tolle Sache wenn man dann zwischendrin an einer uralt-DM7000 sitzt und

    a) alle Fernbedienungskommandos perfekt empfangen werden
    b) die Oberfläche ohne Denkpausen den Kommandos folgt

    Aber sowas wird anscheinend heutzutage nicht mehr gefordert 🙂

  2. hätte auch mal große lust OE 1.6 auszuprobieren mit OoZoon, aber habe wenig lust, schon wieder ein neues image zu flashen… :\

  3. moin,

    danke für den beitrag, werd mir das mal zu gemüte führen. hab im moment auch ein super laufendes oozoon image (experimentell) – aber der umstieg auf 1.6 wird nach dem wochenende mal erfolgen (nicht, dass ich mir jetzt was zerschieße und am wochenende mit schweiß auf der stirn keine bundesliga schauen kann ;D).

    hat jemand so ein „upgrade“ durchgeführt? will vor allem alle settings etc. mit übernehmen… vorschläge?

    gruß

    redm2006

  4. Mein Vorschlag wäre: Bis auf die Bouquets keine weiteren Einstellungen übernehmen. Meistens sind das die größten Fehlerquellen. Wäre evtl. auch wichtig, nach dem Flashen mal einen komplett neuen Sendersuchlauf zu machen — sowas kann eigentlich nie schaden.

    Um keine Settings zu vergessen kannst du um auf Nummer sicher zu gehen vorher ein komplettes Backup machen. Dann kannst du im Notfall dein altes Image einfach wieder drauf flashen.

  5. danke für die hinweise. werde so vorgehen ;-).

    ich glaub, ich hatte mal ein script (nfi-backup) – mal wieder rauskramen… wie überprüf ich denn generell, welche OE version bei mir läuft?

    gruß

    redm2006

  6. Die hat sich andauernd von alleine verstellt und praktisch nie die richtige Uhrzeit und das richtige Datum angezeigt. Das war ein wenig nervig, weil dadurch auch das EPG in der Programmübersicht seinen Dienst verweigert hat.

    Kann aber gut sein, dass das mittlerweile schon gefixt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.