Dreambox Air Control (UAC) kann jetzt Aufnahmen streamen


Werbung


Pünktlich zu Weihnachten gibt es wieder ein größeres Update des Dreambox Air Control (DAC). Mit der jetzt veröffentlichten Version kann beim DAC der Mediaplayer für die Livestreamausgabe ausgewählt werden. Außerdem können ab sofort auch Aufnahmen über den Stream angeschaut werden. Außerdem hat das Tool jetzt auch einen Multilingual-Support — von Haus aus ist bereits die Deutsche, Englische und Kroatische Sprache  dabei und kann in den Einstellungen ausgewählt werden. Mit einem Klick kann man jetzt auch die Timerliste säubern. Bereits fertige Timer verschwinden so von der Liste und man bekommt eine bessere Übersicht.

Weitere Informationen zu Dreambox Air Control, das gesamte Changelog sowie das Tool selber gibt es hier.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.