Bootprobleme der DM800 beheben

Seit ein paar Tagen steht bei uns die DM800 HD PVR und ich bin sehr angetan von dem Teil! Doch an einer Sache habe ich sehr viel Zeit verbracht und die DM800 auch für kurze Zeit für kaputt erklärt, doch das Boot-Problem ließ sich dann doch relativ schnell lösen. Hier eine Auflistung aller Bootprobleme und Lösungsansätze.

Werbung

Alle Tipps und Tricks sind auf eigene Gefahr! Es kann passieren, dass ihr (z. B. durchs aufschrauben) eure Dreambox beschädigt. Daher empfehle ich diese Schritte nur erfahrenen Benutzern.

DM800 schaltet sich nicht mehr ein

Sollte Deine DM800 sich erst gar nicht einschalten lassen (Display bleibt schwarz, Netzkabel steckt und die Dreambox reagiert nicht auf den Anschalt-Knopf) dann hilft es immer, das Netzkabel rauszuziehen und möglichst schnell (am besten unter einer Sekunde) wieder einzustecken. Spätestens nach dem zweiten Versuch sollte die Dreambox wieder starten.

DM800 schaltet sich ein, reagiert aber nicht auf die Fernbedienung

Wenn Deine Dreambox nicht auf die Fernbedienung reagiert und beim Booten über dem Einschaltknopf auch kein rotes Licht blinkt, das Display aber funktioniert, so liegt die Ursache höchstwahrscheinlich am schlampig eingesteckten Verbindungskabel von Display zur Hauptplatine. Dazu muss man die Dreambox einfach aufschrauben und das Kabel richtig reinstecken. Aber Vorsicht: Dabei kann unter Umständen die Garantie verloren gehen und die Box kaputt gehen! Wenn die Dreambox schon einmal offen ist, kann man bei Gelegenheit schauen, ob der Tuner richtig sitzt (das vermeidet weitere Bootprobleme).

DM800 bleibt während des Bootvorgangs hängen

Falls die DM800 beim Bootvorgang (“Dream Multimedia Booting”) oder (“DHCP..:”) hängen bleibt und nicht weitergeht, so folgende Schritte ausführen:

Image neu flashen

Das erste, was probiert werden sollte ist, ein aktuelles Image zu flashen (CVS- oder experimentelles Image von DMM). Wenn das nichts hilft, mit den nächsten Tipps weitermachen.

Netzkabel aus- und wieder einstecken

Erst das Netzkabel ausstecken und möglichst schnell wieder einstöpseln (möglichst unter einer Sekunde, könnte u. U. auch erst nach ein paar Versuchen etwas bewirken). Falls die Box dann immer noch nicht bootet, nachprüfen, ob der Tuner richtig sitzt (dazu muss die Box aufgeschraubt werden, unter Umständen kann dabei die Garantie verloren gehen!). Sollte das nichts bringen, einfach mal das Netzkabel eine längere Zeit (15 Minuten) ausgesteckt lassen und dann nochmal probieren.

Alle Kabel ausstecken!

Falls die Box immer noch nicht booten sollte, empfiehlt es sich grundsätzlich, alle Kabel der Dreambox auszustöpseln (falls vorhanden auch die Festplatte) und die Dreambox dann booten lassen. Am Display kann verfolgt werden, ob die Dreambox bootet oder nicht. Wenn die Dreambox erfolgreich gebootet hat, einfach das Verbindungskabel zum Fernseher wieder einstecken (bei eingeschalteter Dreambox; Vorsicht: Dabei kann u. U. die Box oder der Fernseher kaputt gehen; auf eigene Gefahr!). Nun sollte das Bild der Dreambox erscheinen und nach einem Neustart die Dreambox wieder ganz normal booten.

Nichts geholfen?

Falls keiner von den Tipps geholfen hat, liegt es wahrscheinlich an einem technischen Defekt (z. B. des Tuners), dass die DM800 nicht bootet. In dem Fall am besten DMM kontaktieren – hier der Link zum Ticketsystem (danke an Bughunter für den Hinweis): DMM Support Center.


Werbung

3 Gedanken zu „Bootprobleme der DM800 beheben“

  1. Ja das ist wahrscheinlich eine gute Idee :). Und sorry, dass dein Kommentar erst jetzt veröffentlicht wurde, der wurde leider als Spam markiert und ich habs erst jetzt bemerkt…

    Gruß

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>