Zwischenstand: So gut wie jeder empfängt Astra 19,2° E

Nachdem die Umfrage, welche Satelliten ihr empfangt, schon fast zwei Wochen geht, wird es langsam Zeit für einen Zwischenstand. Eigentlich war es zu erwarten: Astra 19,2° E wird von so gut wie allen (99 %) empfangen.


Werbung


Die große Verbreitung von Astra 19,2° E liegt jedoch daran, dass das hier ein deutschsprachiges Blog ist — und auf dem Satelliten laufen nun mal alle deutschsprachigen Sender. Daher ist es keine allzu große Überraschung, dass dieser mit 99 % und mit großen Vorsprung auf dem ersten Platz liegt.

Doch nun wird es interessant: Etwas mehr als jeder Zweite, der an der Umfrage bisher teilgenommen hat, empfängt Hotbird 13,2° E. Überwiegend laufen auf diesem Sender osteuropäische Programme sowie auch eine Handvoll deutscher Sender, allerdings keine, die nicht auch auf Astra 19,2° E laufen würden. Auch die Schweizer nutzen für ihre lokalen Programme (SF, TSR usw.) diesen Hotbird-Satelliten.

Ziemlich gleichauf mit ca. 25 % sind die beiden Astra-Satelliten auf den Positionen 23,5° E und 28,2° E. Astra 23,5° E ist in Deutschland für die Einspeisung der Programme in die Kabelnetze bzw. für die Einspeisung in das Kabelnetz von Kabel Deutschland. Doch die Kanäle laufen natürlich verschlüsselt über den Orbit, sodass es einem nicht viel bringt. Doch auch die Niederlande, Tschechien und Bulgarien sind hier stark vertreten.

Astra 28,2° E ist für die Engländer so etwas wie für die Deutschen Astra 19,2° E, denn darüber laufen alle (und fast ausschließlich nur) die für England bestimmten Kanäle. Dazu gehören BBC und BSkyB — letzterer wird in der Regel für das sowohl qualitativ als auch quantitativ sehr gute HDTV-Angebot beneidet.

Erwähnenswert wäre noch 9.0°E Eurobird/Eutelsat, welcher sich auf dem vierten Platz befindet. Dort gibt es neben vielen griechischen und ungarischen Sendern auch Kabelkiosk und somit auch alle HD-Sender der RTL-Gruppe und von ProSiebenSat.1. Auch Sky ist hier mit fast allen Sendern vertreten, die es auf dem heimischen Satelliten auch gibt, aber mit nur einem Unterschied: Auf Kabelkiosk gibt es schon FOX HD, welches eigentlich erst Anfang Oktober auf Astra 19,2° E für Sky Deutschland Kunden verfügbar sein wird.

Es ist eigentlich schon sehr interessant, was für verschiedene Sender man auf welchen Satelliten empfangen kann. Das ganze könnte noch viel spannender werden, wenn Bürger der EU bald die Möglichkeit erhalten werden, offiziell auch PayTV-Sender aus dem EU-Ausland abonnieren zu können. Vor allem im Fall von BSkyB könnte das eine richtig spannende Geschichte werden, da es dort eines der besten HDTV-Angebote in Europa gibt, wobei die Filme natürlich nur in englischer und in der originalen Sprache gesendet werden. Es wäre utopisch, wenn diese Filme auch mit mehreren Tonspuren (eine für jedes EU-Land) versendet werden. Leider wird es vermutlich nicht in den nächsten Jahren so weit kommen, wobei es durchaus eine interessante Geschäftsidee wäre und ein wenig Konkurrenz dem gesamten PayTV-Markt gut tun würde.

Wer noch nicht abgestimmt hat, kann das gleich unter diesem Absatz tun. Die Umfrage wird noch ca. zwei Wochen online bleiben, dann gibts das endgültige Fazit.

[poll id=“23″]

Ähnliche Beiträge:



Werbung

10 Gedanken zu „Zwischenstand: So gut wie jeder empfängt Astra 19,2° E“

  1. 2 Satze zum 3. und 4. Absatz:

    – Vielleicht haben auch viele Dream-Nutzer 13,0°E angepeilt aufgrund der Vielzahl an Sender mit speziellem, körperbezogenen Inhalt. 😉

    – Man kann kaum sagen, dass einem 23,5°E nicht viel bringt, aus mehreren Gründen:
    1. Jedem, der einen KDG-Karte sein eigen nennt, kann darüber zusätzliche HD-Kanäle sehen, die es so normal über 19,2 (noch) nicht gibt
    2. ausländische Pay-Pakete (CZ, NL, BUL)

  2. Wobei die KDG-Einspeisung bald (nächsten oder übernächsten Monat) enden wird… NL, BUL und CZ habe ich ja erwähnt — es war eher auf die deutschsprachigen Fernsehgucker bezogen 🙂

  3. es hieß im frühjahr 2012, aber dafür müssen sie ja erst mal alles umgestellt haben bei KD, und bekanntlich brauchen die immer etwas länger 🙂

  4. Auf 9° gibt es keineswegs irgendwelche Sky-Sender. Und der FOX HD dort ist auch der von Kabelkiosk und nicht der von Sky. Bei den Sendern aus dem Basic-Paket vom Kabelkiosk ist lediglich die Sky-Verschlüsselung mit aufgeschaltet, damit die Programme den Kabelkunden mit Sky-Receiver auf der Sky-V13-Smartcard freigeschaltet werden können. Die Sky-Sender selbst holen sich die Kabelanbieter, die Kabelkiosk nutzen, genau wie die ÖR-Sender von 19,2°.
    Und auf 9° gibt es auch nicht alle HD-Sender der RTL-Gruppe – RTL2 HD fehlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.