Neu: The Gemini Project 4.30 (Enigma 1)


Werbung


Schon Ende Mai gabs das neue GP 4.30 für die Enigma 1 basierten Boxen mit vielen Neuerungen und CVS-Fixes und Updates. So kann der Picterviewer nun anhand von EXIF-Daten Bilder in allen Bildformaten automatisch drehen. Außerdem wurden die Routinen zum Drehen von Bildern überarbeitet, sodass man manuell mit den Tasten < und > Bilder drehen kann. Auch das von dem Gemini2 Project 3.70 bekannten ReZapp wurde integriert. Des Weiteren sind Aufnahmen in verschiedene Unterordner möglich, LEDs bei Boxen ohne Display blinken bei Aufnahmen (muss via BP aktiviert werden) sowie die Dauer der Sendung kann nun in der Programmübersicht angezeigt werden. Besitzer einer Box, deren sie sich nicht sicher sind, ob es eine originale DMM-Box ist, können sich nun über BP -> System -> Dreambox -> Manufacturer anzeigen lassen, ob die Box ein Clon ist oder nicht. Die Überprüfung geschieht auf Basis der MAC-Adressen. Weitere Informationen sowie Download gibt es im Thread für die jeweilige Box: DM7020, DM7000, DM56x0, DM600PVR, DM500 und DM500plus.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.