Schlagwort-Archiv: HowTo

Zwei Dreamboxen verbinden – Kurz verlinkt (3)

JackDaniel hat ein HowTo geschrieben, wie man die intere HDD einer Enigma1 basierten Dreambox auf einer Enigma2 basierten mounten kann (und umgekehrt), damit man jeweils die Aufnahmen einer Dreambox auf der anderen anschauen kann. Das HowTo wurde mit einem aktuellen Gemini 4.x erstellt, sodass es empfehlenswert ist, ein aktuelles Gemini/Gemini2 aufzuspielen. Hier gehts zum HowTo…

Videoverzeichnis der DM800 leer?

Ein kleines, aber feines Problem, bei dem manche wahrscheinlich schon fast verzweifelt sind: Das Videoverzeichnis nach Drücken der Video-Taste ist leer oder nur unvollständig? Aus irgendeinem Grund ist als Standardvideoverzeichnis /hdd eingestellt und es werden die Programme, die als Timeraufnahme eingestellt waren, nicht angezeigt, sondern nur die, die mit dem Aufnahmeknopf gestartet wurden. Dieses “Problem” lässt sich relativ einfach reparieren lösen, indem man im Videoverzeichnis nocheinmal auf die Videotaste drückt und im Einstellungsmenü das alte Bookmark /hdd mit der blauen Taste löscht und ein neues Bookmark mit dem Pfad /hdd/movies erstellt. Unter Umständen müssen dann noch alle in /hdd gespeicherten Filme nach /hdd/movies mit Hilfe eines FTP-Clients verschoben werden. Im Moment weiß ich noch nicht, ob das in allen Enigma2-Images so ist oder nur bei den für die DM800; die Lösung des Problems ist aber immer gleich!

Lösung eines Bootproblems der DM800

Vor kurzem habe ich über die Bootprobleme der DM800 geschrieben und was man dagegen unternehmen kann. Heute bin ich auf einen Thread im DMM-Forum gestoßen, der eine ein wenig radikale Lösung eines Bootproblems beschreibt, sodass der merkwürdige Effekt, dass die DM800 nach dem Einstecken des Stromkabels nicht hochfährt, nicht mehr auftreten soll. Normalerweise hilft da einfach das Stromkabel unter einer Sekunde raus- und wieder reinstecken, doch wer dafür zu faul ist, muss lediglich die beiden Pins der Powerbuchse miteinander verbinden, damit sich die Kondensatoren (welche die Verursacher des Problems sind) sich schneller entladen können und die Bootprobleme so nicht mehr auftreten. Dies kann man mit einem einfachen draht oder – eleganter – mit einer Multifuse machen. Wie genau das geht, wird im DMM-Forum beschrieben. Aber beachtet bitte, dass durch Löten die Garantie verloren geht und die Dreambox kaputt gehen kann! Ich rate diesen Eingriff daher nur erfahrenen Leuten, die mit Lötkolben umgehen können und wissen was sie tun – und das ganze natürlich nur auf eingene Gefahr. Außerdem wäre eine Absprache mit DMM wegen der Garantie sehr ratsam!