Kategorie-Archiv: Mac-Tools

Dreambox Air Control ab sofort auch für Mac OS X

Mit dem gestern erschienenen Update für Dreambox Air Control (DAC) ist das Programm ab sofort auch für Mac OS X verfügbar. Dies ist nun die bereits dritte Plattform, welche von DAC unterstützt wird — neben Windows gibt es auch eine mobile Version für Android-Smartphones.

Neben der Unterstützung von Mac OS X gibt es aber auch noch eine weitere Neuerung. Ab sofort lassen sich über den Mediaplayer alle üblichen Video- und Musikdateien auf den PC bzw. Mac streamen. Dazu gehören neben den obligatorischen mp3- oder ts- auch mkv- und divx-Dateien. Diese werden dann mit einem bevorzugten Programm wiedergegeben — am besten eignet sich hierfür VLC.

Weitere Informationen zu dem Release, das aktuelle Changelog und das Programm selbst gibt es bei chrisz.de.

Dreambox Air Control (UAC) kann jetzt Aufnahmen streamen

Pünktlich zu Weihnachten gibt es wieder ein größeres Update des Dreambox Air Control (DAC). Mit der jetzt veröffentlichten Version kann beim DAC der Mediaplayer für die Livestreamausgabe ausgewählt werden. Außerdem können ab sofort auch Aufnahmen über den Stream angeschaut werden. Außerdem hat das Tool jetzt auch einen Multilingual-Support — von Haus aus ist bereits die Deutsche, Englische und Kroatische Sprache  dabei und kann in den Einstellungen ausgewählt werden. Mit einem Klick kann man jetzt auch die Timerliste säubern. Bereits fertige Timer verschwinden so von der Liste und man bekommt eine bessere Übersicht.

Weitere Informationen zu Dreambox Air Control, das gesamte Changelog sowie das Tool selber gibt es hier.

iDreamX: Settings editieren mit Mac OSX

Bereits für Enigma1-basierte Dreamboxen gab es iDreamX schon lange. Doch seit ein paar Tagen gibt es auch eine größtenteils neu entwickelte Version für Enigma1- und Enigma2-basierte Dreamboxen. Mit iDreamX lassen sich alle wichtigen Settings und Bouquets der Dreambox bearbeiten. Dabei erkennt das Programm von alleine, was für eine Firmware auf der jeweiligen Dreambox läuft.

Auch die Verwaltung beliebig vieler Dreamboxen stellt kein Problem dar. Es gibt ein nahezu vollwertigen FTP-Clienten sowie einen passenden Linux-Texteditor zum direkten Bearbeiten von Konfigurationsdateien. Es lassen sich Timer bearbeiten, EPGs betrachten und anhand dieser Timer anlegen sowie bereits aufgenommene Filme anschauen, herunterladen oder löschen. Natürlich lässt sich das TV-Programm auch streamen und dabei sogar direkt auf die Mac-Festplatte aufnehmen. Bei Enigma1-basierten Dreamboxen gibt es sogar die Möglichkeit, Timeshift beim Streamen zu benutzen.

Es scheint ein sehr nützliches Tool mit viel Potenzial zu sein. Dem Thread im IhaD-Board ist zu entnehmen, dass daran auch ständig gearbeitet wird — dort gibt es natürlich auch die Möglichkeit, eigene Ideen vorzuschlagen oder ggf. über Probleme zu berichten. Genauere Informationen zu dem Tool gibt es dort ebenfalls. Die aktuelle Version befindet sich noch im frühen Beta-Stadium, sodass noch Probleme auftreten können. Direkt herunterladen lässt sich das Programm hier.