Menüstruktur komplett überarbeitet und verbessertes HDMI-CEC

Vor einigen Tagen wurde ein großes Update für das neue DreamOS der DM820 und DM7080 veröffentlicht. Neben vielen Neuerungen ist die wahrscheinlich sichtbarste Neuerung die komplett überarbeitete Menüstruktur. 


Werbung


Hauptmenü umstrukturiert

Viel Zeit und Energie haben die Entwickler von Dream in eine logische Umstrukturierung des Hauptmenüs investiert. Zwar ist kurz gesagt alles anders, jedoch steckt nun eine Logik dahinter, die deutlich mehr Sinn macht.

menue_daserste

In den Einstellungen sind die Menüpunkte nun wie folgt gruppiert:

Kanäle und Aufnahmen. Dieser Menüpunkt beinhaltet sowohl die Kanalsuche als auch die Jugendschutzeinstellungen, Konfigurationsmöglichkeiten für den Aufnahmepfad sowie HbbTV.

Bild und Ton. Die Konfiguration der Menüanimationen sind hier ebenso enthalten wie die Auswahl von installierten Skins, A/V-Einstellungen, erweiterte Video-Einstellungen, Display und Sprache.

Geräte. Die Konfiguration für alle Ein- und Ausgabegeräte sind unter „Geräte“ zusammengefasst. Dies beinhaltet Speichermedien, CI, Eingabe, Keyboard sowie auch HDMI-CEC.

Die übrigen Menüpunkte Softwareverwaltung, Netzwerk und System sind gleich geblieben. Lediglich die Einstellungen für UPnP und DLNA sind nun in das Netzwerkmenü gewandert.

Verbesserte Unterstützung „unter der Haube“ für FullHD-Skins

Ein weiterer Fokus dieses Updates schien bei hochauflösenden Skins gelegen zu haben. Dabei liest sich die Beschreibung des Updates so, dass die neuen Enigma2-Images recht flexibel auf verschiedene Auflösungen reagieren können — Full-HD wird jedoch schon seit einiger Zeit ebenfalls unterstützt.

Plugin- und Skin-Bauer steht nun eine größere Palette an Tags zur Verfügung, mit denen die Größe bestimmter Ansichten sowie auch die Schriftgröße festgelegt werden können. Hierfür wurde auch der Default-Skin bereits angepasst und dient als Referenz.

EPG und CEC

Eine zwar kleine Veränderung, aber dafür umso Praktischer ist die neue Belegung der gelben Taste. Ist kein Menü oder Plugin geöffnet, so öffnet die gelbe Taste nun die detaillierte EPG-Ansicht über das aktuell laufende Programm — anstelle des Menüs für die Auswahl der Audiospur. Dies war vorher nur durch manuelles Umprogrammieren der Fernbedienung möglich. Sofern die genutzte Fernbedienung nicht über eine separate Audio-Taste verfügt, bleibt jedoch das alte Verhalten bestehen.

In der Multi-EPG-Ansicht von Enigma2 bzw. DreamOS wurde die gelbe Taste ebenfalls etwas umprogrammiert: Die Taste kann genutzt werden, um zwischen der Primetime- und „Jetzt“-Ansicht umzuschalten. Dies lässig sich über die Menütaste im Multi-EPG jedoch konfigurieren.

Interessante Neuerungen gibt es bei der HDMI-CEC-Ansteuerung. So gibt es nun eine extra angepasste Ansteuerung für Panasonic und Samsung. Standardmäßig ist diese zwar deaktiviert, kann aber in den CEC-Einstellungen aktiviert werden, sofern die CEC-Ansteuerung nicht so funktioniert, wie erwartet.

Fazit

Nach ein wenig Eingewöhnungszeit fällt zumindest unser Fazit zur neuen Menüstruktur klar aus: Es ist deutlich aufgeräumter und die neue Struktur macht Sinn! Was haltet ihr von der neuen Menüstruktur? Die Entwickler haben aktiv die Community nach ihren Meinungen gefragt — die auch im eigens dafür angelegten Thread im Dreamboard geäußert werden kann.

Zudem sollte die neue HDMI-CEC-Ansteuerung für zumindest manche User eine noch bessere Unterstützung ihrer Fernseher mitbringen — zumindest der erwähnten Hersteller.

Wie immer gibt es dieses Update zunächst nur für den experimentellen Zweit von DreamOS. Wer die Neuerungen also schon jetzt haben möchte, kann unter dreamboxupdate.com das offizielle experimentelle Image von Dream für die DM820 und DM7080 herunterladen und installieren.

Nutzer von alternativen Images müssen sich in der Regel ein paar Tage gedulden, bis die Änderungen verfügbar sind. Da es sich hier um ein etwas größeres Update handelt, ist davon auszugehen, dass es diesmal ein wenig länger dauern könnte.

Das ausführliche Changelog (in englischer Sprache) zu diesem Update gibt es hier.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.