Blackbox: Die neue Streaming-App für iOS

Mit Blackbox gibt es nun eine neue App für das iPhone und iPad, die quasi der Nachfolger von Dreambox LIVE ist. Genutzt werden kann die App vor allem zum Streamen von Fernsehkanälen.


Werbung


Wie auch für Android basierende Geräte, gibt es auch für iOS eine gewisse Auswahl an praktischen Apps, die noch mehr aus der Dreambox herausholen können. Hauptsächlich geht es hier um das Streamen der Fernsehkanäle auf das jeweilige Smartphone oder Tablet. Zusätzlich beherrschen alle Apps auch die Timerverwaltung und beinhalten damit auch die Anzeige des elektronischen Programmführers (EPG).

Mit Blackbox reiht sich nun eine weitere App ein. Im Grunde ist Blackbox eine Weiterentwicklung von Dreambox LIVE, für das es aus verschiedenen Gründen kein Update mehr geben kann. Ein großer und wichtiger Unterschied zwischen beiden Apps liegt in den Systemanforderungen. Während Blackbox nur mit aktuellen Geräten und aktueller Software (ab iOS 6.0) kompatibel ist, sieht es bei Dreambox LIVE genau anders aus. Wer also ein etwas älteres iOS-Gerät besitzt, kann Blackbox damit nicht nutzen. In dem Fall lohnt es sich sicherlich einen Blick auf die Alternativen zu riskieren.

iPad 1

Neben den Systemanforderungen sind mit Blackbox aber auch ein paar interessante Features und Änderungen hinzugekommen. Eine davon ist das Live Transocding. Bisher konnten Fernsehkanäle auf Grund der einnehmenden Bandbreite nur im internen Netzwerk über WLAN übertragen werden. Die Internetverbindungen für das Streamen über das Internet sind nicht ausreichend, sodass hier eine Komprimierung des Streams stattfinden muss. Eine Lösung dafür gibt es bereits mit Muuta, die jedoch nicht für mobile Endgeräte optimiert ist (zumindest gibt es keinen mobilen Client). Blackbox hat nun eine ähnliche Funktion integriert. Ein Computer, der sich im gleichen Netzwerk wie die Dreambox befindet, kann mit Hilfe von VLC die Komprimierung übernehmen. Blackbox kann dann über den Computer auf das Fernsehprogramm zugreifen — durch die Komprimierung wird eine Übertragung über das Internet möglich. Zudem lassen sich damit auch HD-Programme übertragen, obwohl dies eigentlich von der App nicht unterstützt wird.

iPad 6 Deutsch

Damit die Transkodierung auch reibungslos klappt, gibt es verschiedene Einstellungsmöglichkeiten. Vor allem die Audio- und Video-Bitraten sollten auf die verfügbaren Kapazitäten, die die eigene Internetverbindung hergibt, angepasst werden. Neben dem Live-Programm können natürlich auch auf der Dreambox vorhandene Aufnahmen übertragen werden. Eine ausführliche Anleitung zur nötigen Konfiguration, die auch auf dem Computer und Router vorgenommen werden müssen, gibt es hier.

Weiterentwicklungen gab es nicht nur unter der Haube, sondern auch beim User Interface und der Steuerung. Beispielsweise kann nun ganz einfach durch Wisch-Gesten zwischen den Programmen gewechselt werden. Zudem werden nun auch Unterkanäle unterstützt.

iPhone 2

Die vollständige Unterstützung der EPG-Informationen ermöglicht zudem eine Übersicht über aktuell laufende Sendungen. Angezeigt werden neben den aktuellen auch die folgenden Sendungen, auf Wunsch auch mit einer ausführlicheren Detail-Ansicht, wie auf dem folgenden Screenshot sichtbar.

iPad 2

Alles in allem ist es eine interessante und nützliche App, die zudem auch schön aussieht. Nach ersten Benutzerberichten im IhaD-Board scheint das Streamig, auf welchem der Fokus dieser App liegt, zuverlässig und ruckelfrei zu funktionieren. Dies hängt jedoch hauptsächlich von dem eigenen lokalen Netzwerk und der Internetverbindung ab und liegt oft nicht im Einflussbereich der Entwickler.

Wie der Vorgänger Dreambox LIVE ist auch Blackbox nicht kostenlos, sondern kostet in Apples App Store 7,99 US-Dollar (Partnerlink). Dafür gibt es aber über das Support-Formular einen direkten Draht zum Entwickler. Alle weiteren Informationen, noch mehr Screenshots sowie eine Übersicht aller Funktionen gibt es bei rotapp.com.

Wer auf der Suche nach alternativen iOS-Apps ist, der sollte sich in der iOS-Kategorie des Dreambox-Blogs umschauen. Wer kein iOS-Gerät besitzt, für den wird wahrscheinlich die Android-Kategorie die geeignetere Anlaufstelle sein.

Vielen Dank an die zahlreichen Hinweisgeber, die sich sowohl per Facebook als auch über das Formular zum Vorschlagen von Themen gemeldet haben!

Ähnliche Beiträge:



Werbung

19 Gedanken zu „Blackbox: Die neue Streaming-App für iOS“

  1. Ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen warum du diese App auch noch bewirbst ?
    Nach dem einfachen abtauchen und nicht mehr reagieren welches der Pogrammierer mit Dreambox-Live hinter sich hat, ist Vorsicht geboten.
    Ich habe 5,99 für die „Vorgängerapp“ gezahlt, und danach nie wieder ein Update oder Support im Forum erlebt.
    Nun kommt plötzlich anstelle des 2 Jahre lang erwarteten Updates wieder eine „Neue“ App, die wieder nicht gerade in das Segment „Preiswert“ gehört.

    Enttäuschend….

  2. Ich habe versucht, darüber so neutral wie möglich zu berichten um so jedem auch die Möglichkeit zu geben, sich selber eine Meinung über die Update-Politik zu bilden. Aber du hast schon recht, es sich sicherlich nicht erfreulich für die Dreambox LIVE Nutzer…

    1. Ja, wie ich im Forum schon schrieb, ist Dreambox-Live mit 5,99 € die teuerste App gewesen die ich mir je gekauft hatte. Es wurde viel versprochen und dann kam jahrelang NICHTS mehr, und auch im Forum gab es KEINE Reaktionen mehr.

      Nun gibt es eine „NEUE“ App, und schwupp ist er sofort im Forum wieder da.
      Dach fast 2 Jahren… hmmm, ein Schelm wer böses dabei denkt.

      Ich kann nur hoffen, das sich sehr viele Interessenten das genau überlegen, ob sie so ein Vorgehen unterstützen. ICH werde die App in jedem Fall NICHT noch einmal kaufen. 7,99 $ ist auch viel Kohle für eine App….und erst Recht wenn man damit rechnen muß, das evtl. wieder nix nach kommt.

      Aber wir werden ja sehen was noch für eine Resonanz kommen wird…der Tag ist ja noch lang.

  3. Ein Update mit Anpassung des Store Preises lässt Apple nicht zu, dafür gibt es jede Menge Beispiele in der Vergangenheit (iOutbank).

    Bin auch nicht gut zu sprechen auf den Entwickler, habe nie Antworten auf Anfragen bekommen, aber dafür kann er nun mal gar nichts.

    1. Nunja, es wäre ein KLACKS alle Käufer der Dreambox-Live App per Mail zu kontaktieren und einen Vorschlag zu machen. z.B. über einen Tag mit einem Sonderpreis oder ähnlich. ( gibts ja bei anderen Apps auch manchmal )
      Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Aber es ist natürlich einfacher jegliche Anfragen zu Dreambox-Live beharrlich jahrelang zu ignorieren, und dann nochmal neu zu kassieren wenn etwas Gras über die Sache gewachsen ist.
      Sorry, aber so ein Verhalten kann ich nicht gut heißen, und auch nicht durch einen erneuten Kauf begünstigen. Im Gegenteil, ich bereue den ersten Kauf zutiefst.

  4. Bezüglich der Update-Politik und wie dies in Zukunft geplant ist habe ich eben mal eine E-Mail an den Entwickler geschrieben. Schauen wir mal.

    1. Im IhaD sind seine beiden Threads inzwischen durch die Admins geschlossen worden.
      Ich denke das war eine richtige Entscheidung.
      So darf man mit seinen Kunden nicht umgehen.

  5. Auf Anfragen an den Entwickler habe immer umgehend sachliche Antwort erhalten,
    die o.g. pauschale Aussage kann man also so nicht im Raum stehen lassen.
    Ich für die paar Kröten aber dieser Hype ist aber auch nicht ganz nachvollziehbar,
    würde auch nicht jedes update für immer und ewig als kostenlos erwarten. Gibt es in der Business-Welt überhaupt nicht, da zahlt (fast) immer.
    Und die Hintergründe für die Voreehnsweise wurde ja verständlich und nachvollziehbar
    im Forum erklärt.

  6. Wenn ein Entwickler zahlende Betatester sich ansammelt und dann kein Support gibt, ist es eine Frechheit!
    Jetzt das er eine neue App gebaut und vermarken möchte, ist er einfach wieder da, aber nur um das IHAD Board als kostenlose werbe Plattform zur nutzen!
    Wenn man keine freunde von Foren ist, braucht man auch sich nicht blicken lassen um seine neue kostenpflichtige App zur werben wo nur noch enttäuschte User/Betatester sich befindet.

  7. Ich habe die alte und neue App gekauft, verstehe auch nicht den Unmut der User, bei einigen Fragen zur Dreambox Live App habe ich mehrmals den Support kontaktiert und innerhalb weniger Minuten immer kompetente Hilfe und Lösungen erhalten, zudem wurden die Eigenschaften der App auch eingehalten. Nun kam die neue App und ich hatte nachgefragt, wieso kein Update kam, auch hier gab es eine umgehende Antwort die ich nachvollziehen kann, im IHAD Board steht vom Entwickler auch etwas dazu. Ich sag jetzt mal folgendes, es steht jedem frei über alles zu urteilen, keiner wird zum Kauf gezwungen, aber die Gründe wieso die alte App nicht geupdated werden konnte, kann ich nachvollziehen und daran ist alleine Apple und die Lizenzpolitik Schuld. Wer sich zudem ein iPhone kaufen kann, meckert über 6 Euro für eine absolut neu entwickelte App, naja, jeder wie er meint.

  8. Es ist aber so gemeint, das im forum ihad so gut wie nie support geleistet wurde und jetzt wo eine neue App da ist kommt er wieder aus seinem Loch gekrochen.
    Es Ist so oft nach Updates oder ob HD funktionieren würde, gefragt worden , warum hat er da nicht schon Stellung bezogen warum was nicht so geht ( wegen Apple ) hätte man alle eleganter lösen können !! Ich finde dreambox live reicht mir völlig aus . HD auf iPad ?? Naja mir reicht das.

  9. Also bei mir läuft Dreambox live auf dem iPad3 unter iOS6 und reicht mir völlig aus. Ich bin da auch schon länger (ein paar Jahre) dabei und hab auch mal „ein Update“ bekommen. Ich vermisse nichts in der App und bin zufrieden mit der Streaming Qualität. Daher kommt für mich ein Umstieg auf die neue App vorerst auch nicht in Betracht.

  10. Genau wie im Dooster Forum, da wurde man wie ein kleines Kind von dem Dst wildblick behandelt. Ich werde da bestimmt keinen rostigen Nagel mehr kaufen.

  11. Auch wenn viele gegen die App sind, aktuell gibt es sie für € 3,59 im AppStore. (Laut Beschreibung nur für kurze Zeit.)
    Jeder der also Interesse hat, … 😉 Ich hab mal zugeschlagen – auch wenn die LIVE bei mir noch problemlos tut.
    Grüße Toby

  12. Hallo habe eine frage wegen den blackbox pro app die ich in mein ipad 2 habe
    Wegen den umschaltung wen ich eine sender wechsle im ipad2 dan wechslet sich das beim dreambox auch das will ich aber nicht und es zeigt gleiche sender im mein ipad 2 und fernseher ich will das es sich nur im mein ipad 2 wechslet.

    1. Hi Bilent,
      ob die Dreambox das Programm ebenfalls wechselt, wenn Du in der App umschaltest, hängt im wesentlichen von Deiner Dreambox ab. Eine Box mit einem Tuner kann immer nur einen Sender empfangen und wiedergeben, bzw. Streamen. Hast Du (mind.) einen Twin-Tuner, so musst Du die App auch entsprechend als Twin-Tuner konfigurieren. Dann bleibt – solange ein freier Tuner verfügbar ist – auch die Box unabhängig vom Zapping in der App – auf dem ursprünglichen Kanal.

  13. Mittlerweile hatte ich ja für das Review von Blackbox regelmäßig Kontakt und muß meine negative Einschätzung relativieren, denn der DEV hat schon Support angeboten und die neue APP resultiert einfach aus der Tatsache das der Unterbau komplett neu entwickelt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.