Gemini 3.2 PlugIn jetzt mit eigenem Bildbetrachter

Pünktlich zu Ostern gibt es wieder eine neue Version des Gemini 3.2 PlugIns. Diesmal gibt es eine größere Neuerung: Das PlugIn kommt mit einem eigenen Bildbetrachter daher, der einen erweiterten Funktionsumfang bietet.


Werbung


Seit dem letzten Update, über das im Dreambox-Blog berichtet wurde, hat sich beim Gemini 3.2 wieder einiges getan! Es gibt eine ganze Reihe an Neuerungen, doch auch in die Fehlerbehebung wurde einige Zeit inverstiert.

Ein paar Neuerungen beziehen sich auf das Aussehen und Skin. So kann nun konfiguriert werden, welche Größe die Eintrage der Kanalliste haben sollen — das klappt allerdings nicht, wenn entweder das Merlin-Image oder Advanced Channel Selection genutzt werden. Die Inforbar unterstützt jetzt zudem die Anzeige von IPTV-Sendern, ebenso wie es einen eigenen Skin für den DVD-Player mit zwei zusätzlichen Sensorfeldern sowie einem eigenen Platz für das Cover gibt.

gemini3-bluepanel

Einen großen Umbau gab es beim Datei-Browser. Das Einlesen der Medien-Informationen sollte nun besser klappen, da es einen kompletten internen Umbau gab. Das Einlesen der Bilder klappt schneller, bei Musik werden die Cover von Google heruntergeladen. Filme werden mit TMDb und OMDb abgeglichen und entsprechend von dort auch die Cover heruntergeladen, wobei hier ggf. erst über Menü > Media-Info-Suchen eine manuelle Suche angeregt werden muss.

Es können übrigens ganze Ordner von der Suche nach Medien-Infos ausgeschlossen werden. Hierfür muss lediglich in den Einstellungen des Ordners die entsprechende Option gesetzt werden. Anschließend wird im betroffenen Ordner automatisch eine leere Datei mit dem Dateinamen „.nomedia“ erstellt. Alternativ kann die Datei natürlich auch manuell erstellt und in einem Ordner abgelegt werden.

Änderungen gab es im Datei-Browser auch was die Sortierung angeht. Vorher wurden EPG-Daten für die Sortierung genutzt, jetzt wird bei .ts-Medien nur noch alphabetisch nach dem Dateinamen sortiert. Zudem werden nun auch EIT-Dateien (beinhalten Informationen über die jeweilige Sendung) von allen Medien-Dateien, nicht nur .ts, beachtet und entsprechend aufgewertet.

Überarbeitet wurde zudem auch die Suche nach Filmen und Serien. Dafür genutzt werden können nun drei Datenbanken, die alle über die Einstellungen konfiguriert werden können. Praktisch ist die Möglichkeit, im Addon-Manager nach Paketen suchen zu können — das könnte so manchem viel Zeit und Nerven ersparen. Auch die Unterstützung von UBIFS als neues Dateisystem für den Flash-Speicher wird ebenfalls unterstützt.

Interessant ist auch der neue Bildbetrachter des Gemini 3.2. Unterstützt wird nun nämlich auch das automatische Drehen der Bilder. Ist eine entsprechende Information in den EXIF-Daten des Bildes hinterlegt, so kann das Drehen automatisch erfolgen. Es wird aber auch das manuelle Drehen unterstützt. Um den Bildbetrachter zu starten reicht es, über den Datei-Manager einfach auf ein Bild zu gehen und sich dieses mit der grünen Taste anzeigen zu lassen. Für zukünftige Versionen des Gemini 3.2 PlugIns ist eine Verknüpfung auf den Bildbetrachter über das Blue Panel geplant.

Wer das Gemini3.2-PlugIn bereits nutzt, muss lediglich die automatische Softwareaktualisierung starten. Nach einem Enigma2-Neustart stehen alle neuen Funktionen zur Verfügung. Das Gemini3.2-PlugIn ist auf so gut wie allen OE 2.0-Images lauffähig. Weitere Informationen zum Gemini-Plugin und Installation sowie das passende Installationspaket gibt es im Gemini-Wiki.

Weitere Informationen zu diesem Update gibt es im IhaD-Board.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

6 Gedanken zu „Gemini 3.2 PlugIn jetzt mit eigenem Bildbetrachter“

  1. Hallo,
    will kurz meine Enttäuschung zum Ausdruck bringen.
    Sehr schön aufgemacht das ganze, leider kein Impressum.

    Plugins von mir, obwohl seit Jahren auf Dreamboxen genutzt, werden konsequent ignoriert (wenn aber im Gemini Funktionen nachgebaut werden, welche bei mir seit Jahren vorhanden sind, dann wird es groß angekündigt)

    also leider weder objektiv noch unabhängig – schade, als empehlenswerte Infoseite kann ich es nicht weiterempfehlen

    MfG

    1. Hi,

      Danke für dein Feedback. Das ganze hier ist ein privates Projekt und ich mache es in meiner Freizeit. Da fehlt mir einfach oft die Zeit nach PlugIns Ausschau zu halten, daher bin ich sehr auf Vorschläge zu neuen Themen angewiesen (http://www.dreambox-blog.com/index.php/artikel-vorschlagen). Zu behaupten, dass deine Plugins hier konsequent ignoriert werden, ist nicht fair. Zum Beispiel webradioFS haben wir hier vorgestellt. Mit dem Impressum hast du recht, das ist leider beim letzten Theme-Update verloren gegangen. Ich werde das später in Ordnung bringen. Sobald ich wieder ein wenig mehr Zeit habe, werde ich gerne auch die anderen PlugIns (von denen ich viele noch gar nicht kenne) vorstellen 🙂

      MfG

      MfG

  2. danke für die Antwort.
    webradioFS hat sich seit dieser Zeit allerdings sehr weiterentwickelt 😉
    und PictureCenterFS, auf vielen Dreamboxen seit langem genutzt, bietet seit langer Zeit nicht nur autom. Drehen der Bilder auch Zoom und mannigfaltige weitere Möglichkeiten.
    (Die Plugins werden übrigens ebenfalls in Freizeit (weiter-)entwickelt.)
    Aufmerksam gemacht worden bin ich im übrigen durch einen User, welcher wohl etwas gemeldet hat und keine Reaktion feststellen konnte.

  3. Da hab ich wohl vergessen den Kommentar weiterzuleiten, sorry 🙁

    Ich hab das PictureCenterFS und webradioFS jetzt auf meiner To-Do-Liste. Dazu wird auf jeden Fall ein Artikel kommen, ich kann nur nicht versprechen, dass ich es diese Woche noch schaffen werde 🙂

    Der Link zum Impressum ist jetzt übrigens wieder drin (im Footer der Seite). Danke dafür nochmals!

    Und wie gesagt, ich bin für alle Kritik und Vorschläge (die oft von den Entwicklern selber kommen) mehr als dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.