Farbiges Display-Kit für die DM7020 HD kann ab sofort bestellt werden!

Bereits vor mehreren Wochen wurde es angekündigt, jetzt ist es endlich soweit: Das damals bei der DM8000 so erfolgreiche farbige Display-Kit kann ab sofort auch für die DM7020 HD bestellt werden!


Werbung


Viele kennen das farbige Display-Kit wahrscheinlich schon von der DM8000, vor ein paar Wochen wurde nun das Display-Kit auch für die DM7020 HD angekündigt. Es handelt sich um das gleiche Display, wobei die Anschlüsse und der Rahmen natürlich anders sind. Das RGB-TFT-Display hat eine Auflösung von 400×240  Pixeln und eine Farbtiefe von 16 Bit. Das schöne bei dem Display-Kit für die DM7020 HD ist, dass viele Skins und Erweiterungen bereits Anpassungen für ein solches farbige Display enthalten, schließlich gibt es das Display für die DM8000 schon seit einiger Zeit.

7020RTL

Das besondere an dem Display ist, dass es sich genauso verhält wie das normale Display. Es kann jedoch mit Hilfe der DIP-Schaltern auf der Rückseite die Farbe eingestellt werden, mit der die Schrift dargestellt werden soll.

Display-Kit für DM7020 HD: Bootvorgang

Wie am obigen Screenshot zu sehen ist, verhält sich das farbige Display im Bootvorgang genauso wie das originale Dreambox von Dream. In dem Fall wurde die Schriftfarbe auf weiß belassen. Ist ein Skin für das farbige Display nicht angepasst, so wird ebenfalls die Standardausgabe genutzt. Es kann also nicht passieren, dass das Display mal wegen irgendwelchen fehlenden Anpassungen nicht funktioniert.

Nachdem Enigma2 hochgefahren ist, kann die volle Auflösung des Displays genutzt werden. Am naheliegendsten ist es vermutlich, farbige Programm-Icons (Picons) auf dem Display anzuzeigen. Dies könnte, je nach Skin, wie auf dem folgenden Display aussehen.

7020ZDF

Die passenden Picons sowie eine Skin-Anpassung werden übrigens direkt mitgeliefert bzw. können runtergeladen werden. Auch die passenden Treiber gehören natürlich auch zum Lieferumfang.

Der Einbau des Displays läuft auf der DM7020 HD etwas anders ab, als auf der DM8000. Doch es ist keineswegs kompliziert und dank der ausführlichen Einbauanleitung für jeden machbar. Eine Besonderheit beim Einbau ist, dass zunächst das Modem, das eh unnötig ist, ausgebaut werden muss um Platz zu schaffen, das USB-Kabel für die Stromversorgung und Ansteuerung von Innen nach Außen zu führen und mit einem der USB-Anschlüsse auf der Rückseite der Dreambox zu verbinden. Im Gegensatz zur DM8000 besitzt die DM7020 HD nämlich keinen internen USB-Anschluss auf dem Mainboard. Der Ausbau des Modems verläuft ähnlich wie der Ausbau eines Tuners — es kann zudem auch jederzeit wieder Rückgängig gemacht werden. So lange man sich penibel an die Anleitung hält, kann eigentlich nichts schief gehen. Es sei aber erwähnt, dass der Einbau auf eigenes Risiko erfolgt!

Die Kosten des Display-Kits belaufen sich auf 79 € zzgl. Versand- und Verpackungskosten. Zum Lieferumfang gehören alle für den Einbau benötigten Komponenten: Das passende USB-Kabel sowie die Platine mit Display. Die Einbauanleitung gibt es hier in elektronischer Form.

Um das Display-Kit zu bestellen, muss der folgende Bestellvorgang beachtet werden:

Schickt bitte eine Email an oled@grautec.de mit dem Betreff: „Bestellung RGB TFT Display Kit für die DM7020HD“

In die Email bitte die Stückzahl und Lieferadresse vermerken. Daraufhin bekommt Ihr automatisch eine Antwort damit Ihr sicher seit das Eure Email angekommen ist. Innerhalb von 3 Tagen eine Rechnung zugeschickt. Sobald der Betrag auf meinem Konto eingegangen ist wird es zwischen 20-35 Werktage dauern bis ihr die Bestellung erhaltet.

Die vergleichsweise lange Lieferzeit liegt daran, dass es sich hierbei um eine Sammelbestellung handelt. Sorgen muss sich aber keiner machen, schließlich gab es mit dem Displays für die DM8000 auch keine Probleme.

Das Display-Kit für die DM7020 HD ist eine nette Erweiterung, die die Dreambox optisch sehr stark aufwertet. Weitere Informationen zu dem Display und den passenden Support-Thread gibt es im IhaD-Board.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.