YouTube und andere Medien über den Qt-Webbrowser abspielen

Der Qt-Webbrowser wird vor allem Gemini3-Nutzern ein Begriff sein. In letzter Zeit hat sich viel bei den ganzen Qt-Erweiterungen getan und so gibt es auch für den Browser ein interessantes neues Feature: Dieser kann jetzt auch verschiedene Medien direkt wiedergeben. 


Werbung


Interessant wird das vor allem beim Thema YouTube. Um bisher in den Genuss von YouTube auf einer Dreambox zu kommen, musste man ein entsprechendes PlugIns installieren (MyTube oder die Multi-Mediathek). Doch das könnte über Kurz oder Lang eine überalterte Methode sein.

Über den Qt-Webbrowser lassen sich seit dem letzten Update jetzt nämlich auch alle Medien wiedergeben, die von der Dreambox unterstützt werde. Dazu zählen vor allem auch die YouTube-Clips, auch in HD-Auflösung. Wegen der fehlenden Flash-Unterstützung und aus Performance-Gründen bietet es sich bei YouTube allerdings an, die mobile Seite aufzurufen. Hierfür gibt es auch schon im Menü einen passenden Button, mit dem man sofort auf die passende Seite gelangt — zu finden ist dieser unter Menü Extras > YouTube. Funktional gesehen steht die mobile YouTube-Seite der Standardseite eigentlich in nichts nach. Eine Suchfunktion ist natürlich enthalten, ebenso wie die Möglichkeit Videos in hoher oder in HD-Qualität abzuspielen.

Generell lassen sich nun mit dem Qt-Webbrowser Downloads direkt aus dem Browser heraus öffnen. Hat man beispielsweise den Qt-PDF-Reader installiert, lassen sich so sofort PDF-Dokumente öffnen — ohne Umwege. Gleiches gilt für Textdateien, Streams, Videos und alle anderen Formate, die von der Dreambox unterstützt werden.

Qt-Webbrowser
Qt-Webbrowser

Eine weitere praktische Neuerung ist die virtuelle Tastatur. Das ist vor allem für die Nutzer interessant, die den Browser nur über die Fernbedienung bedienen möchten. Es ist aber trotzdem empfehlenswert, zumindest eine USB-Maus (und Tastatur) anzuschließen. Das steigert das Erlebnis enorm. Internetseiten lassen sich wie vom PC gewohnt bedienen, auch weil der Qt-Webbrowser auf der neusten Webkit-Engine aufbaut und so auch die eine Unterstützung für die aktuellsten Webstandards mitbringt.

Doch auch mit der Fernbedienung lässt sich der Browser einigermaßen angenehm bedienen. Dazu sollte man aber die wichtigsten Tasten zur Bedienung kennen: Die Cursor-Tasten dienen zur Steuerung des Mauszeigers. Die linke Maustaste liegt auf der Info-Taste, die rechte Maustaste auf der Menü-Taste. Durch eine Seite scrollen kann man nach Links und Rechts jeweils mit den „<„- und „>“-Tasten, nach Oben und Unten mit den Bouquet-Tasten.

Wie bereits angedeutet, gibt es diese Version des Qt-Webbrowsers nur für Nutzer, die auch die neuste Version des Gemini3-PlugIn installiert haben, da nur hier alle nötigen Qt-Bibliotheken mit dabei sind. Eine Möglichkeit, die Erweiterung ohne Gemini3-PlugIn zum Laufen zu bekommen, gibt es (derzeit) nicht. Um den Qt-Webbrowser zu installieren, muss man lediglich über das BluePanel auf Addons gehen und dort die Kategorie Qt-Erweiterungen öffnen. Hier finden sich neben dem Browser noch zahlreiche weitere Qt-Erweiterungen.

Alle weiteren Infos zum Qt-Webbrowser sowie den passenden Support-Thread gibt es im IhaD-Board.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.