2012 wird das Jahr des HDTV-Fernsehens in Deutschland: Auch KIKA und 3sat ab 2012 in HD

Es ist schon fast zu schön um wahr zu sein: Durch die Abschaltung des analogen Fernsehens 2012 scheint dermaßen viel Kapazität frei zu werden, dass die öffentlich-rechtlichen nahezu komplett auf HDTV umstellen. Die Anzahl der geplanten deutschsprachigen HDTV-Sender ist schon fast so lang, wie die der bereits in HD verfügbaren Sender.


Werbung


Laut AreaDVD (Danke an Steffen für den Hinweis) Planen nun auch die beiden öffentlich-rechtlichen Sender KIKA (Gemeinschaftsprogramm zwischen ARD und ZDF) und 3sat ihren HDTV-Start im Mai 2012. Damit hat 3sat den Start sogar um fast ein Jahr vorgezogen, ursprünglich war Anfang 2013 geplant. Außerdem gehen im Mai auch alle anderen ZDF-Spartensender in HDTV über Astra 19,2 auf Sendung — dazu zählen zdf_neo, zdf.kultur und der ZDF Infokanal.

Das Jahr 2012 scheint das Jahr des hochauflösenden Fernsehens in Deutschland zu werden. Denn neben ZDF planen auch der SWR, NDR, BR und WDR all ihre Regionalprogramme auf HDTV umzustellen. Dazu kommen noch die öffentlich-rechtlichen Sender aus der Schweiz — SF, TSR und RSI.

Zusammen sind das dann allein 17 neue HD-Sender zwischen Februar und Mai 2012 — rekordverdächtig!

Doch wer glaubt, dass dann Schluss ist, hat sich getäuscht. Der MDR wird all seine Regionalprogramme zusammen mit den ARD-Spartensendern Einsfestival, EinsExtra und EinsPlus natürlich auch nachziehen, allerdings erst 2014.

Doch nicht nur die öffentlich-rechtlichen planen neue HDTV-Sender. Auch Sky ist drauf und dran, neue hochauflösende Sender aufzuschalten. Als nächstes stehen Sky Sport Extra HD und Sky Sport News HD an, und das bereits dieses Jahr. Spekuliert wird außerdem auch noch über Sky Comedy HD und eventuell auch über die Spartensender, wie z. B. TNT Serie oder FOX.

Seit der ersten Aufschaltung eines hochauflösenden Fernsehsenders in Deutschland im Oktober 2005 hat die ganze HDTV-Branche nun endlich Fahrt aufgenommen. Die Anzahl der Sender wächst seit einiger Zeit stark, wenn manchmal auch für einen fragwürdigen Preis.

Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass auch die Sendeanstalten auch dafür Sorge tragen, dass nicht nur hochskaliertes Sendematerial über den Bildschirm läuft, sondern das Übertragen von nativem HD-Material zur Normalität wird. Denn was bringen ein „HD“-Zusatz im Senderlogo, wenn in Wirklichkeit nur hochskaliert wird?

Eine Übersicht aller geplanten und bereits verfügbaren deutschsprachigen HDTV-Sender gibt es hier.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

11 Gedanken zu „2012 wird das Jahr des HDTV-Fernsehens in Deutschland: Auch KIKA und 3sat ab 2012 in HD“

  1. Wollte ich als thema auch vorschlagen…bis ich bemerkte, dass AreaDVD dafür keine Quelle angegeben hat. Ist das denn offiziell vom ZDF bestätigt?

    1. Ja in der Regel passt das dann schon — vor allem wenn AreaDVD, SatundKabel und Digitalfernsehen übereinstimmend davon berichten 😉

  2. Ja, von der S&K habe ich das auch. Bei der DF hab ich es nicht gesehen.
    Nur bezieht sich die S&K auch nur auf AreaDVD ohne Angaben weiterer Quellen. Die Anfrage hat das ZDF bisher auch nicht beantwortet…vielleicht feilen die ja noch an der Formulierung 🙂

  3. Ja jetzt ist nur noch SR Fernsehen offen. Was in der Meldung oben fehlt ist, dass der MDR seine 3 lokalen Versionen 2014 startet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.