Workaround für Probleme mit MyTube


Werbung


Seit ein paar Tagen melden MyTube-Nutzer, dass das PlugIn gleich beim Starten abstürzt und nicht mehr benutzbar ist. Der Grund hierfür liegt vermutlich bei YouTube bzw. an deren geänderter Feedstruktur, mit der MyTube derzeit nicht zurecht kommt.

Doch natürlich gibt es hierfür einen Workaround, es wird lediglich ein Unix-fähiger Editor, z. B. PSPad oder Notepad++, nötig. Man verbindet sich über FTP auf die Dreambox und öffnet die Datei /etc/enigma2/settings mit einem Unix-fähigen Editor. Jetzt fügt man an eine beliebige Stelle, z. B. ganz am Ende der Datei, die folgende Zeile ein: config.plugins.mytube.general.startFeed=hd. Damit sagt man MyTube, dass der HD-Feed beim Starten des PlugIns als erstes angezeigt werden soll — dieser scheint nämlich noch vollkommen in Ordnung zu sein und führt nicht zu einem Absturz. Danke an loul für die Anleitung.

Dieser Workaround verändert nicht die Funktionalität von MyTube, sodass dieser nach einem Update nicht unbedingt wieder zurückgespielt werden muss. Viel Spaß beim YouTube-Videos schauen!

Ähnliche Beiträge:



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.