Neues Gemini3 v0.34 mit Qt-Unterstützung

Bereits bei dem letzten Update für Gemini3 war Qt ein Thema, jetzt kann man es als hauptsächliche Neuerung dieses Releases verstehen: Alles was mit Qt zutun hat, hat nun einen separaten Bereich — sowohl im Forum, als auch bei den Addons.


Werbung


Was ist Qt überhaupt?

Nicht jeder weiß, was Qt überhaupt ist – daher gibt es hier eine kleine Einführung. Manche bringen es mit KDE und GUIs in Verbindung, denn Qt ist eine Klassenbibliothek für graphische Benutzeroberflächen und wird eben auch von KDE genutzt. Das schöne dabei ist, es handelt sich um eine plattformübergreifende, auf C++ basierende Bibliothek und seit neustem wird diese auch stärker auf Dreamboxen unterstützt. Genauere Infos zu Qt gibt es bei Wikipedia.

Da es Qt schon lange gibt und die Bibliothek eben Plattformunabhängig ist, können wir schon jetzt auf sehr viele Apps zurückgreifen. Manche wurden hier bereits vorgestellt, wie bspw. der Qt-Webbrowser oder Tetris. Viele weitere Programme findet man unter qt-apps.org — diese müssen allerdings vorher noch entsprechend kompiliert werden.

Qt auf der Dreambox

Was derzeit an Qt-Apps auf der Dreambox lauffähig ist, findet man entweder direkt über die Addons oder im neuen IhaD-Unterforum Gemini 3 Qt. Dort gibt es auch Infos über den aktuellen Entwicklungsstand, denn aktuell wird noch an der Sound- und Videounterstützung gefeilt.

Wichtiger Hinweis! Qt-Apps brauchen sehr viel Speicherplatz, mehr als der Flash der Dreambox das in der Regel hergibt. Das bedeutet für DM8000-Nutzer, dass diese das aktuelle „Big-Mem“-Image bereits geflasht haben müssen (einfach das aktuellste Release-Image oder ein aktuelles Oozoon, iCVS, Merlin2 oder experimentelles Image von DMM). Auf allen anderen Dreamboxen muss Dumbo oder Multiboot installiert und erfolgreich konfiguriert sein. Ein Tipp an weniger erfahrene Nutzer: Mit Dumbo lässt sich das Image spielend leicht auf ein externes Medium auslagern und es gibt auch eine sehr ausführliche Dokumentation in der Gemini-Wiki dazu.

Ebenfalls wichtig ist, dass vor dem Update alle alten Qt-Erweiterungen (wie z. B. der Qt-Webbrowser oder Tetris) entfernt werden sollten. Was dabei beachtet werden muss, sollte am besten direkt im hier nachgelesen werden.

Neuerungen im Gemini3 v0.34

Wie bereits angedeutet haben alle Neuerungen im aktuellen Update mit Qt zutun. Zum einen werden die Qt-Apps nun separat bei den Addons angezeigt. Zum anderen wurde alles, was mit Qt zutun hat, auch aus dem Gemini3 ausgelagert. Beides sind auch die Gründe, wieso die alten Qt-Erweiterungen manuell deinstalliert werden müssen, bevor man neue installiert.

Natürlich gibt es auch mehrere Bugfixes. Das betrifft kleinere interne Fixes sowie auch die Übersetzungen. Außerdem gab es vorher ein Problem mit der FEC-Anzeige bei den Tuner-Infos und bei einigen Screens im Blue Panel > Info klappte  das wechseln auf den letzten Eintrag in der Liste nicht.

Wie immer gibt es die aktuelle Version über die automatische Softwareaktualisierung des genutzten Images. Man sollte diesmal nur darauf achten, zusätzlich noch alle alten Qt-Erweiterungen manuell zu deinstallieren.

Wer das Gemini3 noch nicht nutzt, es aber mal ausprobieren möchte, findet im Gemini-Wiki eine  ausführliche Anleitung sowie alle benötigten Pakete.

Das ausführliche Changelog zu diesem Update gibts wie immer im IhaD-Board. Danke auch an tesky für den Themen-Vorschlag!

Ähnliche Beiträge:



Werbung

2 Gedanken zu „Neues Gemini3 v0.34 mit Qt-Unterstützung“

  1. Nur ein kleiner Hinweis: QT=QuickTime, Qt=GUI-Bibliothek. Als ich die Überschrift gelesen habe, dachte ich, man kann jetzt QuickTime Videos anschauen, aber ich hatte schon den Verdacht, dass es doch eher um Qt gehen sollte 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.