Flash vergrößern auf der DM 7025 jetzt noch einfacher mit SqueezeOut

Kann man die ganzen PlugIns zur Erweiterung des Flash-Speichers eigentlich noch an einer Hand abzählen? Langsam wird es schwer, denn mit SqueezeOut ist, zumindest für die DM 7025-Nutzer, noch ein weiteres Tool dazugekommen, welches auf einfachste Weise ein wenig Platz im Flash freischaufelt.


Werbung


Wen jemand seinen Flash-Speicher vergrößern möchte, dann sollte man zunächst erst einmal Dumbo empfehlen. Dumbo verlegt den kompletten Flash-Speicher auf ein externes Medium, z. B. auf einen USB-Stick oder wie für die DM 7025 empfohlen auf eine CF-Karte. Dadurch erhält man einen deutlich größeren Flash-Speicher – je nach dem, wie groß das externe Medium ist.

Doch wem Dumbo noch zu kompliziert ist, für den kommt auf der DM 7025 SqueezeOut ins Spiel. Zunächst benötigt man auch hier eine CF-Karte, welche bereits initialisiert und von der Dreambox erkannt sein sollte. Anschließend muss man SqueezeOut nur installieren, die Dreambox neustarten und sich über einen ein Drittel größeren Flash-Speicher freuen.

Das einzige was SqueezeOut macht, ist das Auslagern der SquashFS-Dateien auf die CF-Karte. Das schafft auf Anhieb einen um 12 bis 15 MByte größeren Flash-Speicher. Das sieht auf den ersten Blick nicht nach viel aus, doch wenn man bedenkt, dass der Flash-Speicher einer DM 7025 nur 32 MByte fasst, ist das schon ein Drittel und damit eine ganze Menge. Damit sollte wieder genug Platz für mehr PlugIns geben.

Doch wie oben bereits erwähnt, kann man mit Dumbo deutlich größere Erfolge was den Flash-Speicher angeht erzielen. Dafür ist die Benutzung von Dumbo im Vergleich zu SqueezeOut komplizierter.

Daher lässt sich als Fazit festhalten: Wem die 12 bis 15 MByte mehr im Flash-Speicher ausreichen (was vermutlich ein Großteil der Nutzer ist) und man sich in der Benutzung von Dumbo unsicher ist, für den ist SqueezeOut das Richtige. Wer allerdings auf einen noch größeren Flash-Speicher Wert legt, sollte zu Dumbo greifen – dann sind alle Speicherprobleme Schnee von Gestern, auch wenn alle Gemini3-PlugIins inklusive Picons in den Flash installiert werden.

Weitere Infos zu SqueezeOut und natürlich das Installationspaket gibt es im IhaD-Board.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

Ein Gedanke zu „Flash vergrößern auf der DM 7025 jetzt noch einfacher mit SqueezeOut“

  1. Ist zwar schon ein alter Thread, aber SqueezeOut ist jetzt auch für die 500hd und 800se verfügbar, um durch das Eliminieren des Squashfs auf diesen Boxen wieder die gleiche Performance für Webbrowser und HBBTV wie auf den anderen Boxen zu haben. Gleichzeitig bekommt man dadurch auch genug freien Platz im Flash, um die 500hd und 800se auch wieder ohne weitere Flasherweiterung benutzen zu können.
    Als Auslagerungsdevice sind sowohl USB als auch SATA unterstützt und ext4, ext3, xfs und FAT als Filesystem. Die Sicherung mit dFlash ist dabei auch weiterhin problemlos möglich, da die fehlenden Inhalte des squashfs entweder auf dem SqueezeOut device erhalten bleiben oder jederzeit mit SqueezeOut vom Softwarefeed des Images nachgeladen werden können .

    PS: SqueezeOut ist gutemine’s Weihnachstplugin für 2012 – ein Frohes fest Euch Allen !

    LG
    gutemine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.