Sky baut deutschsprachiges HD-Angebot weiter aus

Ab Anfang Februar gibt es mit Sky Select HD einen weiteren HD-Sender über Sat zu empfangen. Mit Sky und HD+ wird die Anzahl der deutschsprachigen, hochauflösenden Fernsehsender kontinuierlich größer. Mittlerweile sind es schon 28 Sender. Weitere Sender befinden sich bereits in der Planungs- und Genehmigungsphase.


Werbung


Leider sind von diesen 28 deutschsprachigen HD-Sendern nur vier frei empfangbar — Das Erste HD, ZDF HD, arte HD und ServusTV HD verzichten auf eine Verschlüsselung.

Noch vor zwei Jahren sah die ganze Situation deutlich anders aus. Die öffentlich-rechtlichen Sender waren gerade in der Testphase ihres hochauflösenden Fernsehens, von HD+ wusste noch niemand etwas und Sky betrieb lediglich nur eine Hand voll HD-Sendern. Es ist erstaunlich, wie sich die Landschaft innerhalb von zwei Jahren verändert hat — zum Vorteil der Kunden, zumindest meistens.

An HD+ gibt es viele berechtigte Kritik. Es ist eine verbraucherunfreundliche Plattform, wie kaum eine andere. Die Timeshift-Funktion kann nicht normal genutzt werden, Aufnahmen können von den Fernsehsendern im Nachhinein gelöscht werden oder aber auch komplett verhindert werden. Man bekommt alles vorgeschrieben und wird gezwungen, die Werbung anzuschauen. Was für den Fernsehanbieter als traumhaft erscheint, ist aus Verbrauchersicht schlicht unverschämt: Die Wahrheit über HD+.

Doch bei all der großen Kritik gibt es immerhin einen Wermutstropfen. Das Versprechen, dass zu der Plattform regelmäßig neue HD-Sender hinzukommen sollen, wurde immerhin eingehalten — auch wenn der Anteil des nativen HD-Inhalts auf den HD+ Sendern noch enttäuschend ist. Mit Sixx HD, Sport1 HD und RTL 2 HD sind vor kurzem gleich drei neue HD-Sender hinzugekommen. Ob sich diese auch auf Grund der inhaltlichen Qualität überhaupt lohnen, in HD anzuschauen, sei jetzt mal dahin gestellt. Update (Danke an tesky für den Hinweis): Auf Sixx HD und Sport1 HD wurde bis heute noch keine einzige Sendung in nativem HD ausgestrahlt! Es wurde lediglich nur hochskaliert. Zumindest Sixx HD wird „aus technischen Gründen“ erst ab dem zweiten Quartal 2011 native hochauflösende Sendungen ausstrahlen. Wozu der Sender bereits jetzt für Kunden freigeschaltet wurde, ist daher ein Rätsel — doch bei HD+ kann uns ja nichts mehr erschüttern.

Auch Sky ist derzeit kräftig dabei, das HD-Angebot auszubauen. Ab Anfang Februar gibt es mit Sky Select HD nun erstmals die Pay per View Plattform hochauflösend. Es werden täglich zum Preis von 4 € zwei Filme in HD angeboten. Den Startschuss gibt der Action-Film „Gesetz der Rache“, welcher zum Start von Select HD nur einen Euro kosten wird.

Zeitgleich mit Sky Select HD startet auch der Erotiksender Blue Movie in HD. Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen Pay per View Kanal. Laut Digitalfernsehen werden 8 € pro Film verlangt. Wie bei allen anderen hochauflösenden Sendern von Sky wird auch hier in 1080i gesendet.

Wie so oft müssen Kabelkunden auch hier erstmal den Kürzeren ziehen. Die beiden neuen hochauflösenden Fernsehsender wird es vorerst nur über Satellit zu empfangen geben. Wann sie in das Kabelnetz gespeist werden sollen, ist unbekannt.

Doch zumindest für Sat-Kunden entwickelt sich die deutschsprachige HD-Landschaft zum Positiven. Immer mehr Sender haben HDTV für sich erkannt und nutzen es als Marketingmöglichkeit. Vor allem Sky möchte mit mehr HD-Sendern für Kunden attraktiver werden, um endlich einen deutlichen Kundenzuwachs zu erreichen.

Mit ziemlicher Sicherheit wird es dieses Jahr weitere neue HD-Sender geben. So wird es bald Sky Sport HD 3 geben, welcher bereits von der Bayrischen Landeszentrale für neue Medien genehmigt wurde. Außerdem gibt es seit kurzem TNT Serie und TNT Film in den deutschen Kabelnetzen in HD. Auch hier wird es vermutlich nur eine Frage der Zeit sein, bis auch die beiden Sender über Satellit hochauflösend ausgestrahlt werden.

Hier im Dreambox-Blog gibt es übrigens auch eine Übersicht aller aktuellen und in Planung befindenden deutschsprachigen HD-Sendern. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert: Übersicht deutschsprachiger HDTV-Sender. Hoffentlich können schon bald neue Sender in die Liste mit aufgenommen werden.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

6 Gedanken zu „Sky baut deutschsprachiges HD-Angebot weiter aus“

  1. „Mit Sixx HD, Sport1 HD und RTL 2 HD sind vor kurzem gleich drei neue HD-Sender hinzugekommen“

    Dir ist bekannt, dass zumindest Sixx HD und Sport 1 HD noch keine einzige Sekunde nHD gesendet haben? Insofern ist das Versprechen, immer neue HD-Sender aufzuschalten, blanker Hohn.

  2. Ja, dass der Anteil nativer HD-Inhalte bei HD+ enttäuschend ist, habe ich geschrieben… Gab es da aber nicht seitens Astra bzw. HD+ Anforderungen an die Fernsehanstalten, einen gewissen Prozentsatz an Sendungen in nativem HD auszustrahlen?

  3. Naja, du hast nicht geschrieben, dass er bei 2 Sendern nicht existent ist (und wohl zumindest Sport1 noch gar keine Möglichkeit hat, in HD auszustrahlen…)

    Nein, es gibt keine Anforderungen seitens Astra bzw. der HD Plus GmbH. Warum sollte es die auch geben? Astra und Co geht es doch nicht um das Ausstrahlen von HD oder dem Wohl des Zuschauers. Die wollen besonders häufig 50€/Jahr kassieren, alles andere ist denen egal.

  4. Tesky lässt sich denn auf technischem Weg feststellen wann es natives HD ist?

    Die Dreambox als Bsp. zeigt ja immer die Auflösung an. Wie wir aber alle wissen wird die Formel 1 auf Sky Sport HD ja auch nur hochskaliert die Dreambox zeigt aber 1920*1080 an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.