Die Gewinner des PlugIn-Award 2010 stehen fest


Werbung


Wie von Dream versprochen wurden gestern die Gewinner des diesjährigen PlugIn-Award gekürt.

Den ersten Platz gewann der Web-Bouquet-Editor. Wie der Name des PlugIns es schon verrät, soll es damit möglich sein, die Bouquets der Dreambox über das Webinterface zu bearbeiten, wie man es von bspw. DreamboxEdit kennt. Darüber sollten sich jetzt vor allem Linux-Nutzer freuen — denn für dieses Betriebssystem gibt es nach wie vor keinen Bouquet-Editor für Enigma2. Wir können davon ausgehen, dass sich der Web-Bouquet-Editor in das Webinterface integriert und von dort direkt abrufbar sein wird.

Der zweite Platz geht an Web-TV. Mit diesem PlugIn soll es möglich sein, Online-Videos verschiedener auch internationaler TV-Sender auf der Dreambox wiederzugeben. Als Beispiele werden BBC HD oder der US-amerikanische Fernsehsender ABC genannt.

Und zu guter Letzt geht der dritte Platz an das Serienfilm-Plugin. Dieses sortiert aufgenommene Serien automatisch, in dem es mit Tags versieht. Dazu soll der Benutzer nichts machen müssen — die Serien werden automatisch getaggt und können in der Aufnahmeliste entsprechend der Tags sortiert werden.

Die drei Gewinner dürfen sich jetzt über jeweils ein Auto freuen im Gesamtwert von 59.000 €. Herzlichen Glückwunsch an euch!

Da der PlugIn-Award vorbei ist, können wir schon gespannt sein, was noch für PlugIns, die es nicht in die Top 3 geschafft haben, veröffentlicht werden. Mit Sicherheit wird da der ein oder andere Schatz dabei sein. Daher auch an dieser Stelle ein riesen Dankeschön an alle, die mitgemacht haben. Wir können gespannt sein, was da noch auf uns zukommen wird.

Doch jetzt ist erst einmal wieder Ruhe angesagt. Das Dreambox-Blog wünscht noch frohe Weihnachtsfeiertage!

Ähnliche Beiträge:



Werbung

Ein Gedanke zu „Die Gewinner des PlugIn-Award 2010 stehen fest“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.