Externes LCD-Display mit IR-Empfänger und USB für die DM500 HD

Schon seit paar Wochen gibt es eine interessante Erweiterung aus der Bastelstube. Handycracker2k2 hat sich viel Mühe gemacht und bietet externe LCD-Displays für die DM500 HD an. Je nach gewünschter Variante gibt es das Display noch mit Zusatzfeatures oder aber als Version, welche ohne Garantieverlust an die DM500 HD angeschlossen werden kann.


Werbung


Handycracker2k2 bietet das Display in zwei Varianten an.

Version A mit USB-Support

„Version A“ ist praktisch die Vollversion. Neben dem LCD-Display gibt es noch einen IR-Empfänger (falls man die Dreambox z. B. in einen Schrank stellen möchte) sowie eine USB-Anschlussmöglichkeit. Diese Version kann man praktisch auch als Nachrüstmöglichkeit für den bei der DM500 HD fehlenden USB-Anschluss sehen.

Version A (Bild von Handycracker2k2)
Version A (Bild von Handycracker2k2)

Doch Achtung: Wegen des USB-Anschlusses, welcher bei der DM500 HD eigentlich nicht vorgesehen ist, müssen Veränderungen auf dem Mainboard vorgenommen werden. Dies führt zum Verlust der Garantie! Daher geschieht dies auch auf eigene Gefahr, da es einen erheblichen Eingriff in die Hardware darstellt.

Version B ohne USB-Support, aber auch ohne Garantieverlust

Wer auf Nummer Sicher gehen möchte oder den USB-Anschluss nicht braucht, kann zu „Version B“ greifen. Bei dieser bekommt man neben dem Display ebenfalls einen IR-Empfänger, aber keinen USB-Support. Der Einbau dieser Variante führ zu keinem Garantieverlust, da keine Eingriffe in das Mainboard der DM500 HD nötig sind.

Version B (Bild von Handycracker2k2)
Version B (Bild von Handycracker2k2)

Wie auf dem Bild zu erkennen ist, ist der Lieferumfang im Vergleich zu Version B ähnlich. Lediglich das Kabel für den nachgerüsteten USB-Anschluss fehlt sowie die Platine hat andere Bauteile. Eine USB-Nachrüstung über das externe Display bzw. die Platine wäre nicht möglich.

Auf dem nachfolgenden Bild sieht man die Unterschiede bei den Platinen zwischen Version A und B:

Unterschiede (Bild von Handycracker2k2)
Unterschiede (Bild von Handycracker2k2)

Ausführliche Einbauanleitung zum Download

Im Lieferumfang ist grundsätzlich nur das Display ohne ein Gehäuse enthalten. Außerdem gibt es eine sehr ausführliche Einbauanleitung, welche man hier runterladen kann. Dort ist alles sehr ausführlich beschrieben und mit Bildern hinterlegt, sodass man sich auch vorab informieren kann.

Wer handwerklich begabt ist kann sich beispielsweise ein Plastikgehäuse für das Display bauen. Das könnte dann so aussehen, wie auf dem nachfolgenden Bild:

Display im Plastikgehäuse (Bild von Handycracker2k2)
Display im Plastikgehäuse (Bild von Handycracker2k2)

Dieses schwarze Gehäuse kann auf Wunsch auch bestellt werden, allerdings nur als „Bastelgehäuse“. Das bedeutet: Man muss es selber aussägen und ausfeilen sowie das Display dann einpassen.

Der eigenen Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Möglich wäre beispielsweise auch ein direkter Einbau in den Fernsehtisch oder aber ein klassisches Holzgehäuse.

Die beiden Versionen können direkt bei Handycracker2k2 bestellt werden. Version A kostet 90 €, Version B liegt bei 77 €. Genauere Infos zum Kauf und mehr Informationen zum Display selbst sowie einen Support-Thread gibt es im IhaD-Board.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

6 Gedanken zu „Externes LCD-Display mit IR-Empfänger und USB für die DM500 HD“

  1. Was heißt „das gibts nur“, ist es kompatibel mit anderen Receivern mit Enima2?
    Ich nutze auch DreamStream, DreamStreamoid, DreamDroid usw..

    Wenn das nicht geht, geht es dann wirklich nicht, oder „geht“ es dann nicht, weil es keine Dreambox ist 😉 ?

    Ich habe da den Unterschied nicht ganz verstanden, aber eine der beiden Lösungen ist doch ohne Eingriff. Und wenn ein Eingriff der einen Lösung nur bei dem Boardlayout der Dreambox möglich ist, gäbe es ja noch die Andere.

    Geht es bei der Dreambox 8000?

  2. Du darfst Software und Hardware nicht verwechseln. Hier ist ein Eingriff auf die Hardware nötig und die unterscheidet sich (wenn auch nur ein bisschen) im Gegensatz zur Software (Enigma2), die ist gleich. Die externen Displays hier wurden nur für die 800se und 500 HD gebaut und sind mit keiner anderen Hardware kompatibel. Da ist nichts zu machen, außer selber bauen, anpassen und programmieren 😉

    Für die 8000 gibts das so weit ich weiß auch nicht.

    Edit: Im IhaD-Board gab es auch schon mal so eine Anfrage, siehe http://www.i-have-a-dreambox.com/wbb2/thread.php?threadid=140755&page=4&

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.