Jugendschutz-PlugIn auf EPG-Basis


Werbung


Wer auf der Suche nach einem alternativen Jugendschutz-Programm ist, für den hat Gutemine jetzt möglicherweise eines gebastelt.

Mit dem „Content Blocker PlugIn“ für Enigma2 werden Sender nicht anhand des Sendernamens geblockt, sondern je nach aktuell laufendem Programm. Dazu wird das mitgelieferte EPG nach bestimmten, vorher festgelegten Stichwörtern, durchsucht. Bei einem positiven Treffer muss die PIN eingegeben werden, um das Programm sehen zu können. Es wird übrigens nicht nur das EPG durchsucht: Auch der Sendername oder bei auf Medien liegenden Filmen der Pfad inklusive Dateiname werden überprüft.

Das ganze ist ein interessanter, aber auch umstrittener Ansatz. Bei fehlerhaften oder nicht zutreffenden EPG-Daten versagt das PlugIn natürlich — dann kann man nur noch auf die Erkennung des Sendernamens bauen (die übrigens auch nicht sehr effektiv ist, da einschlägige Über-18-Sender oft den Namen ändern).

Es muss noch dazu gesagt werden, dass sich das PlugIn noch im Anfangsstadium befindet und noch das ein oder andere Bug hat. Wer es mal testen möchte, findet es im IhaD-Board.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

4 Gedanken zu „Jugendschutz-PlugIn auf EPG-Basis“

  1. wäre eine lustige idee auch die FSK aus der Imdb einzubinden, aber im Moment bin schon schon froh das die derzeitige Version schon ohne bugs funktioniert – insofern ist die Entwicklung erstmals abgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.