Die Dreambox zum IPTV-Receiver umbauen

Mittlerweile ist, zumindest in Großstädten, eine Internet-Breitbandverbindung für jeden verfügbar und wird auch schon von sehr vielen genutzt. So ist Fernsehen über das Internet durchaus interessant, da es vor allem interessante Medieninhalte „on Demand“ (auf Abruf) gibt. Um das ganze nicht nur am PC, sondern auch am Fernseher zu genießen, braucht man keinen speziellen IPTV-Receiver — die Dreambox kann sowas auch.


Werbung


Computer vorbereiten

Bis jetzt ist das MyTube-PlugIn die einzige für Enigma2 verfügbare Erweiterung, die zum Abspielen von Videos aus dem Internet keinen VLC-Server benötigt sondern das direkt auf der Dreambox kann.

Die anderen Erweiterungen für den Zugriff auf die Mediatheken von ARD, ZDF oder ORF benötigt man einen VLC-Server. Dieser kann einfach auf einem Computer eingerichtet werden. Ein Tutorial dazu gibt es hier: Videos auf die Dreambox streamen. Um zu überprüfen, ob die Konfiguration korrekt war, muss einfach nur mit dem auf der Dreambox installierten VLC-Player versucht werden, ein Video aus dem jeweiligen Computer wiederzugeben.

Die nötigen PlugIns für die Dreambox

Funktioniert der VLC-Server einwandfrei, so braucht man nur noch die verschiedenen Erweiterungen für die jeweilige Mediatheken. Leider gibt es noch nicht für jede Mediathek eine Erweiterung. Im Moment hat man „nur“ auf folgende Mediatheken Zugriff (ein Klick auf den Namen der Mediathek führt zum entsprechenden PlugIn): ARD, ZDF und ORF.

ZDF-Mediathek ohne Computer

Das PlugIn für die ZDF Mediathek kann auf Images aus dem OE 1.6-Zweig den Stream auch direkt auf der Dreambox wieder geben — ohne den Umweg über Computer und VLC-Server. Allerdings gibt es da noch eine weitere Einschränkung: Bislang funktioniert das ganze nur mit HD-Dreamboxen.

Dazu muss man erst einmal gewährleisten, dass die neuste Version der ZDF Mediathek installiert ist (entweder das Image updaten oder das PlugIn einfach aus dem Feed installieren). Anschließend loggt man sich via Telnet oder SSH auf der Dreambox ein und installiert noch den „gstreamer“ mit RTSP-Protokoll:

ipkg update
ipkg install gst-plugin-rtsp

Wenn alles geklappt hat, muss für die ZDF Mediathek jetzt kein Computer mehr mitlaufen — die Dreambox schafft es ganz allein.

Ob und wann das auch mit den Mediatheken von ARD und ORF funktionieren wird, hängt von den Entwicklern ab. Mit dem gstreamer und der RTSP-Unterstützung sind die nötigen Voraussetzungen geschaffen.

Die „Privaten“

Im Moment gibt es keine Erweiterung, mit welcher der Zugriff auf die Mediatheken der RTL- und ProSiebenSat.1-Sender möglich ist. Dies kann möglicherweise damit zusammenhängen, dass die privaten Sendeanstalten ihre Streams teilweise DRM-Geschützt über das Internet schicken. Zumindest aber eine Lösung über den Umweg eines VLC-Servers sollte aber möglich sein.

Ein fast vollwertiger IPTV-Receiver

Mit den hier vorgestellten Erweiterungen hat man wenigstens Zugriff auf die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender. So kann man auf viele verschiedene, sehr interessante Dokumentationen zugreifen oder einfach nur die Tagesschau dann anschauen, wenn man Lust darauf hat und nicht zwingend zu bestimmten Zeiten.

Auch die Wiedergabe von hochauflösenden Sendungen sollte — wenn es die Breitbandverbindung her gibt — ebenfalls möglich sein. Mit IPTV gibt es eine ganz neue Erfahrung des Fernsehens.

Die Anzahl der über PlugIns von der Dreambox unterstützten Mediatheken wird in Zukunft sicher größer werden. Es wäre schön, wenn noch die privaten Sendeanstalten dazukommen würden. Außerdem kann man auch davon ausgehen, dass früher oder später auch die Mediatheken von ARD und ORF ohne Umwege und zusätzliche Server direkt auf der Dreambox laufen werden.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

7 Gedanken zu „Die Dreambox zum IPTV-Receiver umbauen“

  1. Zur Info: Mit einem aktuellen experimental-Image können die HD-Dreamboxen auch ohne VLC-Server auf die ZDF-Mediathek zugreifen 🙂

    Übrigens: Auch MyTube funktioniert nur auf HD-Boxen, da Youtube auf H.264 setzt, was auf den SD-Boxen nicht unterstützt wird…

  2. Diese Plugins sind wirklich keine neuheit nur eine anpassung.
    Eine neuheit waere die Wiedergabe von Daten aus Justin.tv (dann waere sie wirklich eine zu 100% tige IP Box.

    Was gibt es auf Justin.tv

    1.Movies
    2.Sport
    3.Cam aus aller Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.