Ein Vuvuzela-Filter für den VLC Player


Werbung


Mittlerweile hat man sich schon fast an die Vuvuzelas gewöhnt. Falls nicht, so versuchen die Sendeanstalten so gut es geht Abhilfe zu schaffen. ARD und ZDF filtern, Sky stellt sogar einen extra Audio-Kanal bereit, auf dem die Vuvuzelas so gut wie möglich gefiltert werden sollen.

Es gibt aber auch eine gute Alternative für zuhause. Vor allem diejenigen, die die Fußball-Weltmeisterschaft über das Netzwerk auf dem eigenen Computer schauen, können jetzt auf „VuvuzeLAUTLOS“ zurückgreifen – ein Vuvuzela-Filter für VLC. Programmiert wurde der Filter vom Institute of Communication Systems and Data Processing der RWTH Aachen.

Mit einem erst vor kurzem erschienenen Update wurde der Filter außerdem noch optimiert. Die Stadionatmosphäre sowie der Sprecher sollen nun deutlich besser hervorkommen, während die als nervig empfundenen Vuvuzelas gefiltert werden.

Den Filter gibt es für Linux, Windows und Mac OS und er ist kompatibel mit VLC 1.0.x und 1.1. Die Filter-Dateien müssen lediglich in den PlugIns-Ordner (der Pfad ist abhängig vom verwendeten Betriebssystem) von VLC kopiert und anschließend in den Einstellungen unter Audio > Filter > VuvuzeLAUTLOS aktiviert werden.

Weitere Infos zu dem Filter sowie die benötigten Dateien und eine Installationsanleitung gibt es hier.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.