Update: Permanent Timeshift 0.9.9

Neben dem Alternate Timeshift PlugIn von Gutemine gibt es noch das Permanent Timeshift von Homey, bei dem die Entwicklung ebenfalls nicht still steht. So wurde vor ein paar Tagen bereits die Version 0.9.9 released. Als Permanent Timeshift hier vorgestellt wurde, war Enigma2 noch sehr am Anfang. Mittlerweile hat sich jedoch beides stark weiterentwickelt.


Werbung


Zu den Neuerungen bei Permanent Timeshift zählen unter anderem der Multilanguage Support, diverse Bugfixes sowie erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten. Man kann u. a. einstellen, wie viele Events bzw. Sendungen aufgezeichnet und gespeichert werden sollen — bei 3 Events werden die letzten drei Sendungen auf dem Sender gespeichert und sind abrufbar. Fängt eine neue Sendung an, so fällt die letzte weg und wird gelöscht. Außerdem kann man zu Performance-Zwecken eine Aufnahmeverzögerung einstellen. Das Timeshift beginnt dann verzögert und nicht sofort nach dem Umschalten auf einen jeweiligen Sender. Dadurch geht das Zappen schneller. Neben der Verzögerung hat man auch die Möglichkeit einzustellen, was beim Zappen passieren soll — soll die Aufnahme gelöscht, gespeichert oder der Benutzer jedesmal gefragt werden.

Des Weiteren gibt es auch den so genannten Timeshift Buffer. Ist dieser aktiviert bzw. entsprechend eingestellt, so werden nach dem Zappen die Aufnahmen des vorherigen Senders nicht gelöscht. Man kann somit über das Timeshift darauf zurückgreifen. Beginnt eine neue Sendung und die maximale Anzahl an aufzunehmenden Events ist bereits erreicht, so wird wie gewohnt die älteste Aufnahme gelöscht.

Wie von einem Permanent Timeshift zu erwarten ist, lassen sich die Aufnahmen nachträglich natürlich auch speichern. Es werden alle Meta-Informationen übernommen und mitgespeichert. Je nach dem wie viele Events man eingestellt hat, so hat man auch auf entsprechend viele aufgenommene Sendungen Zugriff um diese nachträglich zu speichern. Jedes Event liegt dabei auf der HDD bzw. im eingestellten Aufnahmepfad als eigenständige Datei und kann ggf. auch direkt abgerufen werden.

Ansonsten ist die Bedienung gleich wie die vom originalen Timeshift-Plugin. Ist das Permanent Timeshift aktiviert, kann man wie gewohnt mit der gelben Taste das Bild anhalten. Will man eine laufende oder bereits gelaufene Sendung speichern, drückt man einfach den Aufnahme-Knopf auf der Fernbedienung und wählt den Menüpunkt „Timeshiftaufnahme speichern“. Man kommt dann zu einer Auswahl an Sendungen, die gespeichert werden können. Natürlich kann man mit Blau und Rot bzw. den Spultasten hin und her spulen. Mit der Stopp- bzw. TV-Taste kommt man wieder zurück ins Live-TV.

Für die aktuelle Version 0.9.9 des Permanent Timeshift benötigt man ein sehr aktuelles Enigma2 (nicht älter als vom 22. Januar 2010!). Das Changelog, weitere Informationen sowie das PlugIn selber gibt es im IhaD-Board und im Dreamboard.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.