Neu: LT6 „The Sixth Sense“ für die DM800 und DM8000


Werbung


Lange hat es gedauert, endlich ist es so weit. Bereits vorgestern wurde das neue LT6 veröffentlicht. Im Vergleich zum Vorgänger gibt es natürlich viele Änderungen und Neuerungen.

So wurde das Image laut den Entwicklern komplett neu geschrieben, was natürlich seine Zeit braucht. Eine der größten Neuerungen ist, dass diverse Funktionalitäten des LT-Images vom Basis-Image getrennt wurden und als PlugIn ausgegliedert wurden. So kann man nun nur das Feature installieren, was man auch wirklich benötigt — das macht das ganze Image deutlich schlanker und vor allem auch für die Entwickler leichter zu pflegen.

Weitere Neuerungen sind beispielsweise die Möglichkeit, die Info-Taste selber zu konfigurieren, Einstellungsmöglichkeit für die Position der Infobar, ein „Bootup Music PlugIn“ und diverse Änderungen „unter der Haube“. Auch beim MediaCenter wurde viel gemacht. Es können nun unter anderem iso-Images angezeigt und über das DVD-Player PlugIn abgespielt werden.

Die beschriebenen Neuerungen sind nur eine kleine Auswahl des wirklich langen Release-Notes. Neben den jeweiligen Images für die DM800 und DM8000 findet sich auch das komplette Changelog hier.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.