Update von Mountie für GP 4.2 mit udev und Device-Labeling


Werbung


Gestern gab es eine neue Version des Mountie-Plugin für Gemini2 4.20 von gutemine. Es ist jetzt in der Version 1.0 r1 verfügbar.

Das mounten erfolgt unterhalb von /media mit dem Disklabel des Devices, falls einer vorhanden ist. Wenn nicht mit dem Devicenamen, wie bisher im udev, gemountet wird, wird aus usb1,2,3, etc. (wie im Mountie) dann einfach sda1,2,3.

Hierbei erkennt Mountie die Standard-Labelnames der Medien (hdd, cf, sd, etc.) und hängt sie entsprechend unter /hdd ein. Als primäre Veränderung gilt es zu erwähnen, dass wenn ein Device als „hdd“ gelabelt ist, in diesem automatisch ein Ordner „movie“ erstellt wird.

Ähnliche Beiträge:



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.